Die besten Hundekeks-Rezepte für Ostern

Ostern steht vor der Tür. Jeder freut sich an Ostern über die leckeren Schoko-Ostereier oder Schoko-Osterhasen, jedoch nicht unsere Vierbeiner. Denn für diese ist Schokolade nicht gut. Damit eure Lieblinge an Ostern aber auch etwas zu naschen haben, habe ich für euch ein paar tolle Hundekeks-Rezepte zum selber machen raus gesucht.

Die besten Hundekeks-Rezepte für Ostern

Damit eure tierischen Mitbewohner auch in den Genuss von ein paar Osterleckereien kommen, habe ich euch eine kleine Auswahl mit Rezepten für Osterkekse, Leberwurstkekse und Hunde-Muffins  zusammengestellt. Viel Spaß beim Backen 😉

Osterkekse für Hunde

Zutaten: shutterstock_143727610

  • 400g Haferflocken
  • 100g gehackte oder gemahlene Nüsse (z.B. Paranüsse oder reife Walnüsse ohne Schale)
  • 1 EL Honig
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 50 g geriebener Käse
  • 100 ml Wasser

 

Zubereitung: Zunächst müsst ihr alle Zutaten gut vermischen und je nach Konsistenz kann die Menge an Wasser und Mehl leicht angepasst werden. Wenn ihr eine gut verknetete Masse habt, könnt ihr diese ca. 1cm dick ausrollen und ausstechen (am besten natürlich passend zu Ostern mit Eier- oder Hasen-Formen). In dem letzten Schritt werden die Osterkekse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 45 Minuten bei 140° C gebacken.

Getreidefreie Thunfisch Hundekekse

Zutaten:

  • 100 g gekochte Kartoffeln
  • 50g Kartoffelmehl
  • kleine Tasse Wasser
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft (ca. 150 g Abtropftgewicht)
  • 1 TL getrocknete Petersilie

 

Zubereitung: Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen. Den Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen. Alle Zutaten vermengen und mit einem Handrührgerät zu einer gleichmäßigen Masse verquirlen. Den Teig mit einem Löffel und einer Gabel zu Häufchen formen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Die Hundekekse mindestens 30 Minuten backen. Zum Aushärten noch einige Zeit im ausgeschalteten Ofen liegen lassen.

Leberwurstkekse

Zutaten:shutterstock_97646042

  •  100 g grobe Haferflocken
  • 100 g feine Haferflocken
  • 125 g Geflügelleberwurst
  • 150 g körniger Frischkäse
  • 1 EL Maiskeimöl
  • 1 rohes Ei

 

Zubereitung: Schüttet zunächst alle abgewogenen Zutaten zusammen in einen Behälter und verknetet diese ordentlich miteinander. Danach formt ihr mit der Masse wallnussgroße Kugeln und drückt diese etwas flach. Zuletzt müssen die Kugeln nur noch auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech gelegt werden und bei ca. 190° C 30 Minuten gebacken werden.

Käsetaler-Hundekekse

Zutaten:

  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Emmentaler
  • 2 EL Öl (Sonnenblumen-, Raps- oder Nachtkerzenöl)
  • 150 ml Wasser

 

Zubereitung: Alle Zutaten vermengen bis eine gleichmäßige Teigmasse entsteht. Den Teig 1-2 cm dick auf einer mit Mehl bestreuten Unterlage ausrollen (Teig ist sehr klebrig) und kleine Taler ausstechen – zum Beispiel mit einem Wasserglas. Die Käsetaler auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Die Hundekekse auf oberster Schiene 30 Minuten bei 175° C backen. Herausnehmen und gut auskühlen lassen.

Hunde-Muffins

Zutaten für ca. 24 Stk.: Hund Muffin

  • 1 1/2 Tassen glutenfreiers Mehl
  • 1 Tasse Haferkleie
  • 1 Tasse Haferflocken
  • 2 TL Sodiumcarbonat
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Ei
  • 3 EL Honig
  • etwas Vanillearoma
  • 3 EL Pflanzenöl
  • eine Handvoll trockenes,
    klein geschnittenes Lammfleisch
  • eine handvoll klein geschnittene Brennesselblätter
  • 1 Banane, 1 Apfel und 1 rote Paprika

 

Zubereitung: Backofen auf 180°C vorheizen. Dann werden die Muffinformen auf ein Backblech mit Backpapier ausgelegt. Vermischt danach das Mehl mit den Haferflocken, der Kleie und dem Sodiumcarbonat und fügt langsam und unter ständigem Rühren die handwarme Milch hinzu. Nehme dann eine zweite Schüssel und vermische darin das Ei mit dem Honig und dem Vanillearoma. Das Obst und Gemüse, sowie die Brennesselblätter sollten im Anschluss daran mit einem Küchenmixgerät fein zerkleinert werden und unter die Honig-Öl-Aroma-Mischung gegeben werden. Zuletzt gebt ihr die andere Mischung und die Lammfleischstückchen hinzu und vermengt alles gut miteinander. Dann müssen nur noch die Muffinförmchen zur Hälfte mit dem Teig gefüllt werden und für 15-20 Minuten bei 180°C im Ofen garen.

Also, werdet kreativ und ran an den Herd! Probiert alle möglichen Kombinationen, achtet aber auf die Inhaltsstoffe: Rosinen, Schokolade, Zucker, Backpulver, Salami, Mandeln, Macadamia-Nüsse, Zwiebeln u.v.m. sind tabu. Zu viel von bestimmten Nahrungsmitteln wie Leber oder zu viel Öle und Fette sind ebenfalls nicht gesund.

Wenn ihr noch mehr Rezepte für leckere Hundekuchen, – kekse und -muffins haben möchtet, dann kauft euch doch das Backbuch für Hunde mit den besten Hundekeks-Rezepten und zusätzlich 3 Ausstechformen für 12,99€ bei LuxuryDogs.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und euren Vierbeinern einen guten Appetit! 😉

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.