Ferienhaus mit Hund Nordsee

Ferienhaus an der Nordsee mit Hund

Warum weit in die Ferne reisen, wenn ihr auch ganz in der Nähe einen schönen Urlaub verbringen könnt? Ein Urlaub an der Nordsee ist vielfältig und verspricht tolle Erlebnisse mit dem tierischen Begleiter. Wenn ihr während eures Urlaubs mit Hund an den feinkörnigen Sandstränden entlanglauft und im Strandkorb sitzend auf das rauschende Meer schaut, könnt ihr die Alltagssorgen vergessen. Als optimales Urlaubsdomizil bietet sich schöne Ferienwohnungen oder Ferienhäuser an der Nordsee an, welche euch und eurer Familie viel Platz und Freiheiten bietet. Egal ob ihr euch nach Ferien in Holland, in Dänemark oder auf einer ostfriesischen Insel sehnt, an der Nordsee gibt es viele tolle Regionen, die sich für euren nächsten Hundeurlaub eignen.

Urlaub mit Hund im Ferienhaus an der Nordsee

Während des Urlaubs solltet ihr nicht nur Wert auf das Reiseziel legen, sondern auch auf die Unterkunft. Hier verbringt ihr schließlich einen großen Teil eures Urlaubs und dementsprechend hoch sollte der Wohlfühlfaktor sein. In einer gemütlichen Ferienwohnung oder einem Ferienhaus an der Nordsee könnt ihr euch wie Zuhause fühlen und frei entfalten. Idealerweise wählt ihr ein Ferienhaus mit eingezäuntem Grundstück, damit sich euer Vierbeiner auch im Garten frei bewegen kann. An der Nordsee findet ihr viele schöne Unterkünfte, die sich sowohl für eine Auszeit im Sommer, als auch im Winter, Frühling oder Herbst optimal eignen. Wer nach Annehmlichkeiten, wie einem Pool oder einer Sauna sucht, der findet, mithilfe des Filters, das passende Angebot. Vor allem in Dänemark findet ihr häufig Ferienhäuser, die über die dementsprechende Ausstattung verfügen.

Während eures Urlaubs mit der ganzen Familie bietet es sich an ein Ferienhaus zu buchen, welches in der Nähe des Strandes liegt. So erreicht ihr in wenigen Minuten das Meer und könnt mit Kindern und Hunden im feinen Sand spielen und euch zusammen in die Wellen stürzen. Wenn es dafür zu kalt ist, könnt ihr die kühle Brise, während eines Strandspaziergangs, genießen und im Strandkorb entspannen.

Schöne Urlaubsregionen an der Nordsee

Egal ob ihr euch nach einem Inselurlaub oder ein Urlaub auf dem Festland sehnt, an der Nordsee gibt es viele sehenswerte Urlaubsregionen. Deutschland, die Niederlande, Dänemark und Belgien bieten sich für den Urlaub mit dem tierischen Begleiter besonders gut an. In den Provinzen Nordholland, Südholland und Zeeland könnt ihr die maritime Landschaft erkunden, aber auch ein Urlaub auf den westfriesischen Inseln Texel und Ameland lohnt sich. Die Inseln werden auch als Wattinseln bezeichnet. Das flache, wasserreiche Land ist ein beliebtes Urlaubsziel bei Hundebesitzern. Ebenso empfehlenswert ist eine Auszeit auf den sieben ostfriesischen Nordseeinseln Baltrum, Borkum, Juist, Langeoog, Norderney, Spiekeroog und Wangerooge. Die Inseln befinden sich inmitten des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer und zeichnen sich durch schöne Strände und Dünen aus. Während der Überfahrt auf die Inseln könnt ihr mit etwas Glück Seehunde auf den Sandbänken sehen.

Die größte nordfriesische Insel, die zudem besonders hundefreundlich ist, ist Sylt. Zwar wird der Inselurlaub hier nicht günstig, aber dafür werdet ihr in traumhafter Atmosphäre eine tollen Nordsee Urlaub verbringen können. Neben vielen Hundestränden bietet die Insel noch einen entscheidenden Vorteil: Das privates Feuerwerk ist auf Sylt an Silvester verboten. Zwar gibt es ein offizielles Feuerwerk am Strand von Hörnum, aber ansonsten herrscht ein absolutes Verbot. Das bedeutet Ruhe für eure tierischen Lieblinge während des Jahreswechsels. Neben der Möglichkeit des Inselurlaubs könnt ihr auch einen Urlaub auf einer Halbinsel, wie beispielsweise Eiderstedt in Schleswig-Holstein, verbringen. An der Westspitze befindet sich die Gemeinde Sankt Peter-Ording, direkt am Meer. Kennzeichnend für St. Peter-Ording sind die Dünen, die Salzwiesen und der zwölf Kilometer lange und circa zwei Meter breite Sandstrand. Urlauber schätzen hier vor allem den schier endlosen weißen Strand.

Hunde am Strand an der Nordsee

Sowohl in Holland, als auch in Deutschland und Dänemark findet ihr tolle Strände an der Nordsee. Die deutsche Nordsee-Küste gilt als besonders abwechslungsreich und bietet Urlaubern viel Platz zum Entspannen und Spazieren gehen. Die schönsten Hundestrände an der Nordsee findet ihr hier:

• Norden-Norddeich
• Noordwijk
• Texel
• Dornum-Neßmersiel
• Hundeinsel Juist
• Westerland Südstrand
• Norddorf auf Amrum
• Badestelle St. Peter-Ording Böhl
• Friedrichskoog-Spitze
• Cuxhaven
• Wangerooge

Noordwijk gilt als Geheimtipp unter den Hundebesitzern, weil eure tierischen Begleiter auf vier Kilometern ganzjährig frei herumlaufen dürfen und auch in Norden-Norddeich und auf Texel gibt es keine Leinenpflicht. An der Nordsee findet ihr noch viele weitere Strände an denen Hunde willkommen sind. So sind die tierischen Begleiter zum Beispiel auch auf der Insel Sylt, auf Föhr und in St. Peter Ording gern gesehene Gäste in Ferienhäusern und am Strand. Allerdings herrscht während der Hauptsaison an vielen Stränden Leinenzwang. Aufgrund dessen bietet es sich an den Urlaub auf die Nebensaison zu verlegen. Das hat nebenbei den Vorteil, dass in den sehenswerten Urlaubsregionen weniger Touristen sind.

Fast die gesamte Nordsee-Küste entlang, von der südlichen Küste Hollands bis Dänemark, erstreckt sich das Wattenmeer. Seit 2014 zählt das gesamte Wattenmeer zum UNESCO Weltkulturerbe und steht somit unter Naturschutz. Wenn ihr in dem Nationalpark Urlaub macht, bietet sich eine geführte Wattwanderung an. So könnt ihr zum Beispiel im Dornumerland eine zweieinhalbstündige Tour bei einem Wattführer buchen. Allerdings solltet ihr beachten, dass die Tour durch den Schlick sehr anstrengend für eure Vierbeiner werden kann. Aufgrund der Artenvielfalt gibt es während eines Urlaubs mit Hund in dem Nationalpark Wattenmeer einiges zu beachten. Eure tierischen besten Freunde müssen auf den beweideten Deichen sowie geschützten Dünen an der Leine geführt und von wildlebenden Tieren ferngehalten werden. Unter Beachtung der Regeln könnt ihr an der Nordseeküste traumhafte Tage mit eurem Hund verbringen und euren Nordsee Urlaub in vollen Zügen genießen. Entdeckt die Vielfalt der vielen Regionen auf dem Festland, auf Inseln und Halbinseln.