Terra Canis Tiernahrung: Ein Blick hinter die Kulissen der Metzgerei

Hat es euch nicht auch schon immer mal interessiert, wie das Futter für euren Hund eigentlich hergestellt wird? Wo es her kommt und welche Zutaten da genau reinkommen? Man hört ja immer die schlimmsten Geschichten über Schlachtabfälle und andere ungesunde Zutaten, die unseren Vierbeinern vorgesetzt werden. Da Terra Canis damit wirbt, Tiernahrung in Lebensmittelqualität herzustellen, wollte ich mir selbst ein Bild machen. Nach einer Einladung von Terra Canis, hatte ich die Möglichkeit mir selbst einen Eindruck von der Hundefutter-Produktion zu machen – und ich muss schon sagen: ich wurde positiv überrascht!

Hinter den Kulissen von Terra Canis

In München angekommen wurden ich und die anderen Blogger freundlich von der Tierärztin Hanna Stephan, die die Produktentwicklung leitet, Metzgermeister Jens Naumann und Joana Ziegenaus aus dem E-Commerce Team begrüßt. Mit dabei waren außerdem Andreas von Happy Galeo, Alexandra von Isarhunde.de, Horst von Hunde-Gassitreff.de und Claudia von Wufflog.

Weil es sich um einen Lebensmittelbetrieb handelt, mussten wir vor der Führung natürlich erst einmal alle die passende Schutzkleidung anziehen. Die erste Station, die gezeigt wurde, war die Gewürzküche der Metzgerei. Schon beim ersten Schnuppern konnte man den Duft der frischen, fein gemahlenen Gewürze riechen. Eine ganze Menge an verschiedenen Gewürzsäcken mit Rosenblättern, Kamille, Bio-Eierschalenpulver, Oregano und einer ganzen Menge anderer Gewürze waren hier zu finden.

terra canis 6 terra canis 8

Weiter ging es dann zur Produktion der Terra Canis Lieblingswürste, wo die Zutaten zusammen gemischt, die Masse in Därme gefüllt und anschließend per Hand auf eine Stange zum Trocknen gehängt wird. Auch hier war kein Unterschied zur Wurstherstellung für den menschlichen Verzehr zu erkennen, man konnte deutlich zu riechen und sehen, dass  alle Zutaten absolut frisch waren. Ganze fünf Wochen brauchen die feinen Würste bis sie vollständig getrocknet sind, wobei auf  künstliche Zusätze konsequent verzichtet wird.  Anschließend kamen wir in einen Raum, wo Unmengen an Lieblingswürsten unter strenger Überwachung an der Luft getrocknet werden.

Als nächstes wurden wir zur Produktion des Nassfutters weiter geführt. Hier war es deutlich kühler, damit alle Zutaten auch während der Produktion frisch bleiben. Das Fleisch war von der Qualität her genau wie das, was man beim Metzger kaufen kann und man sieht deutlich, dass hier keine Schlachtabfälle verarbeitet werden – Lebensmittelqualität wird bei Terra Canis wirklich groß geschrieben! Die frischen Zutaten eines jeden Menüs kommen gemeinsam in den Wolf und werden anschließend roh in die Dosen gefüllt, welche direkt im Anschluss luftdicht verschlossen werden. Anschließend wird es in der Dose schonend gegart, um eine längere Halltbarkeit ohne Konservierungsstoffe zu garantieren. Durch die niedrige Gartemperatur muss zwar auch hier Geduld aufgebracht  werden, doch die hochwertigen Nährstoffe der Zutaten werden geschont und der Hund bekommt alles, was er für seinen täglichen Bedarf benötigt. Von den fertig gekochten Chargen werden regelmäßig Dosen zur Analyse ins Labor geschickt und dort auf alle Mineralstoffe und Vitamine genau überprüft.Nachdem die Dosen an der frischen Luft abgekühlt wurden, werden sie noch mit einem hübschen Etikett beklebt und kommen so direkt in den Verkauf.

terra canis 2 

In einem Lebensmittelbetrieb wie der Metzgerei Schäbitz darf normalerweise keine Tiernahrung hergestellt werden, weil für Tierfutter meist keine Produkte in Lebensmittelqualität verwendet wird. Da bei Terra Canis jedoch alle Zutaten nachweislich 100% Lebensmittelqualität besitzen, darf die Metzgerei die Terra Canis Menüs herstellen. Durch den Status eines reinen Lebensmittelbetriebes wird die Metzgerei jedoch wöchentlich besucht und Mitarbeiter, Maschinen, Räume und  Zutaten überprüft. Besonders interessant fand ich auch, dass die unetikettierten, fertig gekochte Dosen als reines Lebensmittel gelten. Erst  wenn das Etikett an den Dosen angebracht ist, wird die Dose zu Hundefutter.

Nach dem Besuch der Metzgerei, kann ich nur bestätigen, dass Terra Canis hält, was es verspricht! Hier wird hochwertiges Futter in Lebensmittelqualität aus frischen Zutaten hergestellt! Das Futter ist sogar so gut, dass ihr es selbst essen könntet. 😉

Terra Canis Tiernahrung: Ein Blick hinter die Kulissen der Metzgereiterra canis 18

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.