Bewegende Geschichte – Pitbull Summer bekommt nach 14 langen Jahren endlich ein Zuhause

Wenn man durch ein Tierheim geht, sitzt hinter jedem Gitter ein Vierbeiner, der ein tolles Zuhause und eine liebe Familie verdient hat. Manchmal gibt es Hunde, die besonders schnell vermittelt werden und nicht lange im Tierheim bleiben müssen und andere sitzen dort sehr lange. So, wie die Pitbull Hündin Summer. Obwohl sie lieb und aufgeschlossen ist, hat ihr bislang niemand ein schönes Zuhause geschenkt. Mittlerweile ist Summer 14 Jahre alt und gesundheitlich sehr angeschlagen. Lange wird der süße Vierbeiner nicht mehr leben… 🙁

Pitbull Summer bekommt nach 14 langen Jahren endlich ein Zuhause

Summer ist im Tierheim, seitdem sie 8 Monate alt ist. Die Kinder der Tierheimleiterin sind quasi mit ihr aufgewachsen. Da sie mittlerweile 14 Jahre alt ist und einige gesundheitliche Probleme hat, hat niemand damit gerechnet, dass sie jetzt noch jemand zu sich nimmt, um ihr eine schöne letzte Zeit zu bescheren. Aber es geschieht anders als gedacht – Vor einigen Tagen kam eine Bewerbung für Summer in ihrem Tierheim an. Die Familie, die Summer adoptieren will, hatte schon einmal eine kranke Hündin mit einem Tumor bei sich aufgenommen. Dieser Vierbeiner lebte nur 8 Monate bei ihnen, aber für die Familie waren es tolle 8 Monate, in denen sie einem Hund einen schönen Lebensabend schenkten. Für die Pitbull Hündin Summer wollen sie nun das Gleiche tun! Ihre erste Begegnung verlief sehr bewegend und es war Liebe auf den ersten Blick.

Als Summer bei ihrer neuen Familie einzieht, ist sie ganz aufgeregt. Sie begrüßt gleich den kleinen Jungen und alle freuen sich riesig auf das neue Familienmitglied. Die Pitbull Hündin wird ein toller Familienhund sein und die letzten Monate ihres Lebens in einem richtigen Zuhause verbringen. Diese Erfahrung ist für sie neu, aber ganz wundervoll.

Ein großes Dankeschön an die Familie, die Summer ENDLICH ein Zuhause schenkt! ♥

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.