Wer macht denn sowas? – Hundemama samt Welpe Mia entführt!

Auf einem Hof in Krostitz (Sachsen) hat sich vergangenen Donnerstag etwas Unvorstellbares ereignet. Hier verschwand die 50 Kilo schwere Bordeaux-Dogge Gracia mit ihrem 14 Wochen alten Baby Mia spurlos. Offensichtlich wurden die beiden Vierbeiner in der Nacht zum 09.02.2017 mit einer Wurst vom Hof gelockt und entführt. Die Besitzer bangen nun um das Wohl ihrer tierischen Lieblinge.

Hundemama samt Welpe Mia entführt

Am Freitag, den 10.02.2017 sollte Hunde-Welpe Mia an eine Familie mit einem autistischen, 12-jährigen Jungen übergeben werden, doch dazu kam es leider nicht. Mia und ihre Hundemama wurden entführt und keiner weiß, wo sich die treuen Fellnasen aufhalten. Vermutlich schlichen sich die Täter in das Hundehaus, wo neben Gracia und Mia noch zwei weitere Doggen schliefen und bestichen die Hunde mit einem Stück Wurst. Die Zutraulichkeit und Treue nutzen die Entführer aus und nahmen Mutter und Kind einfach mit. Am Morgen nach der Tat fanden die Ermittler der Kriminaltechnik Wurstreste am Tor des Hofes, die jetzt in einem Labor untersucht werden, um mögliche DNA-Spuren sicherzustellen.

Um weitere wichtige Hinweise zu sammeln, haben die Züchter Kristin Glatzel und Dirk Otto eine Belohnung in Höhe von 1000€ ausgesetzt. Für den autistischen Jungen, der sich bereits auf seinen tierischen Freund und Therapiehund gefreut hat, ist das Verschwinden von Welpe Mia ein besonders herber Rückschlag.

Hoffentlich können Hundemama Gracia und ihr Baby bald wohlbehalten gefunden werden…Wir drücken ganz fest die Daumen!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.