Ein Herz und eine Seele – Die außergewöhnliche Freundschaft zwischen Hund Roscoe und Orang-Utan Suryia

Einen besten Freund zu haben, bedeutet, dass man einander blind vertrauen kann, miteinader viel Spaß hat und gemeinsam Abendteuer erlebt. Eine solche Freundschaft gibt es aber nicht nur bei Menschen, sondern auch unter Tieren. Roscoe und Suryia sind das beste Beispiel für außergewöhnliche Tierfreundschaften – Sie verbringen gerne Zeit miteinander und lieben es gemeinsam spannende Abenteuer zu erleben. Diese Freundschaft zwischen Jagdhund und Affe ist wirklich einzigartig und herzerwärmend.

Ein Herz und eine Seele ♥

Die Freunschaft von Roscoe und Suryia begann im South Carolina Reservat für gefährtete Tiere, in dem der Orang-Utan lebt und dabei hilft kleine Babyaffen aufzuziehen. Eines Tages, als der Jagdhund Roscoe, der niemand gehören zu schien, hinter dem Personal herläuft und mit zu den Orang-Utans kommt, trifft er auf Suryia, die freundliche Orang-Utan Dame. Die Beiden sind direkt aufeinander zuglaufen und fingen an miteinander zu spielen. Das Personal des Reservats fand heraus, dass niemand den Jagdhund zu vermissen schien und deshalb behielten sie ihn. Das freute die beiden Freunde, die sich vom ersten Moment an verstanden haben und von diesem Zeitpunkt an einfach unzertrennlich sind. Was sie verbindet ist eine außergewöhnliche Freundschaft.


Die Freundschaft der Beiden ist einzigartig: Sie spielen miteinader, gehen zusammen schwimmen, reiten auf Elefanten und manchmal kuscheln sie auch einfach nur. Sie verbringen täglich mehrere Stunden miteinander, in denen sie die Zeit miteinader sichtlich zu genießen scheinen. Manchmal geht die Orang-Utan Dame Suryia sogar mit Roscoe an der Leine spazieren oder Roscoe füttert seine beste Freundin mit leckeren Keksen. Die Geschichte der Beiden ist so besonders, dass sie sogar mittlerweile ein eigenes Buch haben. Sie sind einfach ein Herz und eine Seele! ♥

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.