Testbericht: Chuckit! Leuchtspielzeuge für die Dunkelheit

Der Winter ist nicht nur eine sehr kalte, sondern auch dunkle Jahreszeit. Am späten Nachmittag beginnt es bereits zu dämmern und das bedeutet, dass man in der Dunkelheit mit seinem Vierbeiner spazieren gehen muss. Wenn man dann einen Ball zum Spielen mitnimmt, kann es sein, dass ihr ihn schnell verliert, da das Hundespielzeug in der Dunkelheit nicht mehr gesehen wird. Deswegen hat Jacqueline mit ihren beiden Hunden Amigo und Pina zwei Leuchtspielzeuge der Marke Chuckit! getestet. Wie ihnen der Chuckit! Max Glow und der Tumble Bumper Max Glow gefallen hat, erfahrt ihr in dem Testbericht!

Testbericht: Chuckit! Leuchtspielzeuge für die Dunkelheit

IMG_9787Mit meiner Hündin Pina habe ich die beiden Leuchtspielzeug „Tumble Bumper“ und „Max Glow“ von Chuckitgetestet. Zunächst probierten wir den Leuchtball „Max Glow“ medium aus. Dieser hat einen Durchmesser von 6,4 cm und in der Mitte ein Loch, sodass man in zusätzlich mit Leckerchen befüllen kann. Wie auch beim Leuchtstab ist die Besonderheit bei diesem Spielzeug, dass es nicht durch Batterien zum Leuchten gebracht wird, sondern aus einem Material gefertigt ist, welches über den Tag hinweg das Licht speichert und dann von alleine leuchtet. Es handelt sich hierbei um lumineszierenden Kautschuk. Die Leuchtkraft ist nicht so stark, wie bei batteriebetriebenen Leuchtspielzeugen, reicht jedoch aus, damit man das Spielzeug in der Dunkelheit sieht. Die Leuchtkraft hält ca. 30 Minuten an. Eine stärkeres Leuchten erreicht man, wenn man das Spielzeug über den Tag hinweg auf die Fensterbank legt oder noch besser, direkt unter eine Lampe, denn auch durch künstliches Licht können der Tumble Bumper“ und der „Max Glow“ aufgeladen werden. Dies dauert dann ca. 5-10 Minuten!

IMG_9815Der Leuchtstab „Tumble Bumper“ ist ca. 22 cm lang und leuchtet an beiden Enden. In der Mitte besteht er aus einer schmutzabweisenden, leicht zu reinigen Polyester-Ummantelung. Bei kompletter Dunkelheit sind beide Spielzeuge gut zu sehen. Spielt man allerdings an schwach beleuchteten Wegen, an denen z.B Straßenlaternen stehen, wird die Leuchtkraft abgeschwächt.
Ein großer Vorteil ist, dass nicht die Gefahr besteht das die Leuchtfunktion durch den Aufprall beim Werfen oder durch darauf herum kauen des Hundes in Mitleidenschaft gezogen wird. Dies ist uns in der Vergangenheit des Öfteren mit batteriebetriebenem Leuchtspielzeug passiert. Ein weiterer Vorteil ist das beide Spielzeuge komplett wasserfest sind und sogar schwimmen. Außerdem bleibt einem das ständige Austauschen der Batterien erspart, denn meiner Erfahrung nach halten diese bei herkömmlichen Leuchtspielzeugen nicht sehr lange. Das Leuchtspielzeug von „Chuckit!“ ist also immer einsatzbereit.

Bei tiierisch bekommt ihr den Chuckit! Max Glow und der Tumble Bumper Max Glowaber auch noch einige andere Leuchtspielzeuge der Marke. Für 8,90€ bekommt ihr den Chuckit! Max Glow, den ihr auch mit einer passenden Ballschleuder nutzen könnt und 15,90€ zahlt ihr für den Tumble Bumper Max Glow.

Ein Kommentar

  1. 12. Januar 2017

    Ich bin ein großer Fan von Chuckit! und habe bereits einige Produkte von denen gekauft. Im Vergleich zu anderen Herstellern, sind die einfach qualitativ hochwertiger und gehen nicht so schnell kaputt. Auf meiner Seite habe ich die den Chuckit! Zip Flight zusammen mit meinem Hund getestet. Vielleicht schaust du mal vorbei 🙂

    Antworten

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.