Testbericht: Fellicita Katzenfutter – Huhn. Pute & Gans

SAMSUNG CSC

Unsere Testerin Laura hat mit ihrer Katze Molly das Katzenfutter von Fellicita in der Sorte Huhn, Pute & Gans getestet. Ob der wählerischen Katze Molly das Futter geschmeckt hat und was Laura von der Zusammensetzung hält, erfahrt ihr in ihrem Testbericht! :)

Testbericht: Fellicita Katzenfutter – Huhn. Pute & Gans

Vor kurzem erreichte Molly und mich das Nassfutter einer Marke, die uns bisher noch unbekannt war. Für meine Hauskatze probiere ich gerne neue Futtersorten und Marken aus, um ihren Ernährungshorizont zu erweitern und von der minderqualitativen Nassnahrung loszubekommen, die sie leider meist bevorzugt. So war ich gespannt, wie meine 6-jährige Katzendame auf „Fellicita. Natürlich. Rein. Gesund.“ reagieren würde.

Das Futter ist im gleichnamigen Onlineshop in verschiedenen Sorten und Größen erhältlich. Wir durften die 100g Pouches, welche ich in einem 1-Katzen-Haushalt am praktischsten finde, in der Geschmacksrichtung Huhn, Pute und Gans testen.
Auf den ersten Blick fiel mir auf, dass die Verpackung nicht wie bei bekannten Marken daherkam. Ein einfacher weißer Pouche wurde mit 2 Klebeetiketten versehen und fällt für mich optisch ein klein wenig ab. Allerdings zeigt mir das auch, dass Fellicita vordergründig in hochwertige Inhaltsstoffe investiert und das Verpackungsdesign hinten anstellt.

 
Molly ist die Verpackung meist egal, für sie zählt was drin ist und für mich in erster Linie natürlich auch. Und was drin ist, sieht sogar richtig gut aus:

Huhn (37,5 %), Fleischbrühe (27 %), Pute (20 %), Gans (14 %), Mineralstoffe (1 %), Öl aus Leinsamen (0,5 %)Huhn (37,5 %), Fleischbrühe (27 %), Pute (20 %), Gans (14 %), Mineralstoffe (1 %), Öl aus Leinsamen (0,5 %)

Der Fleischanteil setzt sich aus Muskelfleisch und hochwertigen Innereien zusammen. Zucker, Getreide, Soja Proteine und Cassia Gum (Geliermittel) sucht man zum Glück vergeblich. Das Futter ist somit hochverdaulich und sogar für Diäten geeignet. Die Fellicita Nassnahrung wird in Deutschland ohne Konservierungsmittel hergestellt und hält sich natürlich in ihrer eigenen Kochbrühe frisch. Mit ihren knapp 4kg Gewicht benötigt Molly auch nur 230g der Nassnahrung über den Tag verteilt, was für dessen hochwertige Zusammensetzung spricht.

 
Doch die wichtigste Frage ist für mich, ob Molly das Futter, welches auf dem Papier so gut erscheint, auch tatsächlich annimmt. Der Geruch des Nassfutters ist angenehm. Es lässt sich sehr gut zerteilen, da die Fleischpastete sehr leicht und feinstückig ist.
Zu meiner großen Freude ist Molly direkt zu ihrem Napf gegangen und hat angefangen zu fressen und erst aufgehört, als fast alles leer war. Ich hatte mich schon auf etwas mehr Überredung eingestellt, doch das brauchten wir bei Fellicita Huhn, Pute & Gans gar nicht. Molly schmeckt und verträgt das Futter der Marke sehr gut und ich bin froh, dass sie sich für eine weitere hochwertige Futtersorte begeistern konnte.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *