Border Collie Steckbrief

Der aktive Hütehund im Portrait

Der Border Collie ist für seine Agilität bekannt und wird als der Supersportler unter den Hunden angesehen. Er ist nicht nur beim Schafehüten im Einsatz, sondern gewinnt auch als Familienhund an Beliebtheit. Hier erfahrt ihr Wissenswertes über diese agile und intelligente Hunderasse.

Geschichte des Border Collies

Der Border Collie stammt ursprünglich aus Großbritannien aus der Grenzregion zwischen England und Schottland. So entstand auch sein heutiger Name (engl. border = Grenze). Von Beginn an war seine Hauptaufgabe das Hüten von Schafen und bereits 1570 wurde der erste außergewöhnliche Hirtenhund in der Region im Buch „Treatise on Englische Doggess“ von John Caius erwähnt. Sie brauchten folgsame, robuste und wetterfeste Hunde, die im rauen Klima dieser Gegend bestens zurechtkamen. Die Hirten ließen ihre Hunde in organisierten Wettkämpfen, den sogenannten “Sheepdogtrails“, gegeneinander antreten.

Ein besonders eifriger Rüde namens „Old Hemp“ gilt als Stammvater der heutigen Rasse. Er war dank seiner hervorragenden Hütefähigkeiten um 1893 der begehrteste Zuchtrüde der Region. Der kynologische Dachverband FCI hat den Border Collie im Jahr 1976 als eigenständige Rasse anerkannt. Sie ist Teil der ersten FCI-Gruppe (Hütehunde & Treibhunde). Im Jahr 1978 gab es die erste Eintragung des Border Collies in das Zuchtbuch des Clubs für Britische Hütehunde. Nach wie vor ist der Border Collie ein ausgezeichneter Hütehund, der blitzschnell reagiert und toll mit seinem Menschen kooperieren kann. In den letzten Jahrzehnten wird er von Züchtern aber auch immer mehr als aktiver Familienhund verkauft.

Wesenszüge und Charaktereigenschaften

Der Border Collie ist ein intelligenter Hund mit einer schnellen Auffassungsgabe und enorm hoher Arbeitsbereitschaft. Er braucht unbedingt eine sinnvolle Aufgabe und viel „Kopfarbeit“ um ausgelastet zu sein. Die Rasse will seinem Besitzer gefallen und lernt schnell und begeistert neue Kommandos. Gut ausgelastet und erzogen ist der Border ein freundlicher und im Haus ruhiger Hund. Mit einer entsprechenden Sozialisierung versteht sich die Rasse auch gut mit anderen Haustieren. Aufgrund des starken Hütetriebs neigt der Border Collie jedoch dazu alles zu hüten, was sich bewegt. Auch Jogger, Autos oder spielende Kinder können diesen Trieb stimulieren. Kaum eine andere Hunderasse hat so ein komplexes Verhalten aufzuweisen wie der Border Collie. Durch die streng selektierete Zucht der besten Hütehunde hat er ein komplexes Gesamtwerk an Instinkten ausgebildet, das auf den wölfischen Verhaltensmustern der Jagd basiert. Der einzige Unterschied besteht darin, dass er seine Beute nicht fängt und tötet, sondern nur zusammentreibt. Der Border ist ein ausgesprochen treuer und wachsamer Hund, neigt aber nicht zum Kläffen. Fremden gegenüber ist er reserviert und freundlich, aber nicht ängstlich. Mit der richtigen Erziehung wird er zu einem tollen Partner in allen Lebenslagen.

braun-weißer Border Collie

Der Border Collie als Begleiter beim Reiten

Anschaffung eines Border Collies

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Der Border Collie ist keineswegs ein Hund für jedermann. Der Kauf eines Welpen sollte gut überlegt sein und ihr solltet euch sicher sein, dass ihr der Aufgabe gewachsen seid. Mit einer Lebenserwartung von 12 bis 14 Jahren seid ihr lange an den Hund gebunden. In dieser Zeit müsst ihr ihn entsprechend versorgen und beschäftigen können. Wenn ihr in einer dicht besiedelten Stadt wohnt, werdet ihr mit dem Border wahrscheinlich nicht glücklich, da er viel Platz und Bewegung braucht. Bevor ihr euch einen solchen Hund zulegt, seht ihr euch am besten bei einer der vielen Hütevorführungen um, wo ihr die Rasse in Aktion erleben könnt. Hier könnt ihr auch erste Kontakte zu Züchtern knüpfen.

Wenn ihr euch sicher seid, dass die Rasse zu euch passt, müsst ihr euch einen Züchter aussuchen. Der Kaufpreis für einen Border Collie Welpen kann stark variieren und hängt davon ab, wo ihr den Vierbeiner kauft. Für einen Welpen von einem vertrauenswürdigen, registrierten Züchter könnt ihr mit Preisen ab 1000€ rechnen. Unseriöse Züchter solltet ihr meiden. Es gibt den Border vorrangig in schwarz-weiß, ihr findet aber auch jede andere Fellfärbung, die nicht von weiß dominiert wird. Mit viel Hundeerfahrung und einem guten Herz könnt ihr natürlich auch einen Hund aus dem Tierheim bei euch aufnehmen. Hier findet ihr immer wieder Hunde in Not, die ihre Besitzer überfordert haben.

Entwicklung und Erziehung des Welpen

Der Border Collie wird oftmals als Problemhund dargestellt und landet nicht selten aus Überforderung der Besitzer im Tierheim. Dabei ist der Border ein sehr sensibler Hund, der einen starken „will-to-please“ hat und es seinem Besitzer gerne alles recht macht. Er lernt schnell und weiß deshalb leider auch sofort, wenn sein Besitzer einen Fehler macht. Da die Rasse intelligent ist und auch durch reine Beobachtung des Besitzers lernt, solltet ihr eurem Hund also keine ungewünschten Verhaltensweisen vormachen. Mit einer penibel konsequenten Erziehung vom Welpenalter an, könnt ihr das Energiebündel aber gut in den Griff bekommen. Der Besuch einer Hundeschule oder die Unterstützung durch Border-Erfahrene Hundehalter ist sehr empfehlenswert.

Border Collie Welpe

Der Border Collie Welpe sucht Herausforderungen

Im Alter von 6-12 Monaten erreicht der britische Hütehund seine Geschlechtsreife und sprüht nur so vor Tatendrang und Energie. In diesem Zeitraum müsst ihr besonders gut auf eine angemessen Beschäftigung und ein konsequentes Gehorsamstraining achten. Vor allem muss der junge Hund jetzt lernen, dass es auch manchmal keine Beschäftigung für ihn gibt. Wer seinen Hund schon in jungen Jahre dauerhaft auspowert, erhält am Ende einen echten Bewegungsjunkie, der keine Minute still sitzen kann. Eine besonders effektive Erziehungsmethode für die intelligente Rasse ist das Clicker-Training, bei dem ihr eurem Hund mit gezielten Belohnungen zeigt, was ihr von ihm verlangt.

Wie halte ich einen Border Collie?

Aktivitäten mit dem Border Collie

Wer nur ab und zu spazieren gehen und Stöckchen werfen will, wird mit dem Border Collie nicht glücklich. Der Hund benötigt sinnvolle Aufgaben und muss geistig und körperlich ausgelastet werden. Dabei ist es besonders wichtig das richtige Maß zu finden, da Überlastung ebenso fatal ist wie die Unterforderung. Der Border Collie zeigt nämlich nie Schwäche und würde sich überanstrengen bis er einfach umfällt.  Er benötigt also eine herausfordernde Tätigkeit und dazwischen auch mal etwas Ruhe. Ursprünglich hütete er die Schafe, wenn der Schäfer ihn brauchte und tat die restliche Zeit gar nichts. An diesem Maßstab solltet ihr euch orientieren.

Ihr solltet täglich lange Spaziergänge einplanen, wobei die Route im Idealfall immer wieder geändert wird. Da die Hunde eine hohe Ausdauer besitzen, könnt ihr sie auch ohne Probleme zum Joggen, Wandern oder Radfahren mitnehmen. Da der Border Collie viel Beschäftigung braucht, lässt er sich für sämtliche Sparten des Hundesports begeistern. Zur perfekten Auslastung empfiehlt es sich einfach mal eine Sportart auszuprobieren und zu sehen wie es dem Hund gefällt Ganz egal ob Dog Dance, Agility, Obedience oder Dog Frisbee – der Border ist bei jeder Sportart mit Feuer und Flamme dabei. Besonders gerne würde er natürlich Schafe hüten und seinen natürlichen Trieben freien Lauf lassen.

Border Collie beim Agility

Beim Agility kann sich der Border Collie voll auspowern

Gesundheit und Pflege

Der Border Collie ist bekannt für sein langes oder stockhaariges Fell, das ihn bei jeder Witterung schützt. Die Pflege ist vergleichsweise einfach und erfordert regelmäßiges Bürsten, um lose Haare und Schmutz zu entfernen. Besondere Aufmerksamkeit benötigen die Pfoten, Ohren und Augen des Hundes, die täglich kontrolliert werden sollten.

Gesundheitsprobleme und ihre Behandlung

Border Collies können bestimmte gesundheitliche Probleme haben:

  • Hüftdysplasie ist eine häufige Erkrankung, die zu Arthritis führen kann. Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, darunter Operationen bei schweren Fällen oder Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel für die Gelenke bei leichteren Fällen.
  • Osteochondritis Dissecans (OCD) betrifft die Gelenkknorpel und kann aufgrund schnellen Wachstums auftreten, was manchmal eine Operation erforderlich macht.
  • Epilepsie, eine Anfallsstörung, tritt im Alter von etwa 2 bis 5 Jahren auf und erfordert gegebenenfalls Medikamente.
  • Schilddrüsenprobleme, speziell Hypothyreose, können zu trockener Haut, Haarausfall und Verhaltensänderungen führen, sind jedoch mit Hormonersatz behandelbar.

Weitere Bedingungen wie Collie Eye Anomaly (CEA), eine genetische Augenkrankheit, Trennungsangst und Lärmphobie, Krebs bei älteren Hunden, die Multidrug Resistance Mutation (MDR1), die zu Medikamentenempfindlichkeit führt, sowie Progressive Retinaatrophie (PRA) und Katarakte und Allergien sind ebenfalls relevant.

Pflegehinweise

Die Pflege eines Border Collies beinhaltet nicht nur die Fellpflege, sondern auch die Berücksichtigung seiner Ernährung und Bewegungsbedürfnisse:

  • Eine hochwertige Ernährung mit genügend Protein und Omega-3-Fettsäuren unterstützt die Gesundheit und Aktivität.
  • Fütterung sollte angepasst werden, um Überfütterung zu vermeiden, mit Mahlzeiten zweimal täglich oder die Möglichkeit für den Hund, den ganzen Tag über zu fressen.
  • Ausreichende Bewegung ist für die geistige und körperliche Gesundheit entscheidend. Border Collies genießen Aktivitäten wie Agility, Flyball oder Hüte-Wettbewerbe und benötigen ein frühes und fortgeschrittenes Training.
  • Regelmäßiges Grooming ist notwendig, allerdings erfordert der aktive Lebensstil weniger häufiges Nagelschneiden.

Interessantes und Wissenswertes

Border Collies in Film und Fernsehen

Einer der berühmtesten Vertreter der Rasse war der deutsche Border Collie namens Rico, der erstaunliche kognitive Fähigkeiten besaß. Er begeisterte die Fernsehwelt im Jahr 1999 durch seinen Auftritt bei der beliebten Fernsehshow “Wetten, dass …?”, wo er 77 Spielzeuge auseinander halten und auf Kommando das richtige aus dem Nebenraum holen konnte. Seine Besitzerin erweiterte seinen Wortschatz im Laufe der Jahre sogar auf 250 Begriffe. Ein noch größeres Vokabular hatte allerdings die Border Collie Hündin Betsy aus Österreich. Sie konnte ganze 340 Objekte auseinander halten und zierte sogar die Titelseite des „National Geographic“ Magazins. Auch in Hollywood ist der hübsche Border Collie ein beliebter Charakter. In den Filmen „Ein Schweinchen namens Babe“, „Das Hundehotel“, Snowdogs – Acht Helden auf vier Pfoten“ und einigen anderen Filmen spielen die Borders eine Rolle.

Schon gewusst?

  • Der Border Collie Striker ist Weltrekordhalter im Guinness Buch der Rekorde für das schnellste Öffnen eines Autofensters durch einen Hund (11,34 Sekunden).
  • Dank einer Facebook Kampagne hat der Stammvater „Old Hemp“ im Jahr 2015 ein eigenes Denkmal in Northumberland erhalten.
  • Bis Januar 2018 arbeitet der Border Collie Piper auf dem Cherry Capital Airport in Michigan als „Wildlife Manager“ und vertrieb Vögel und andere wilde Tiere vom Rollfeld.

Ihr seid auch so große Fans vom Border Collie? Was macht ihn eurer Meinung nach so besonders? Erzählt mir mehr in den Kommentaren!

Alle Hunderassen:

Affenpinscher | Afghanischer Windhund | Airedale Terrier | Akita | Alaskan Malamute | Altdeutscher Schäferhund | Alpenländische Dachsbracke | American Pitbull Terrier | American Staffordshire Terrier | Appenzeller Sennenhund | Australian Cattle Dog | Australian Shepherd | BasenjiBasset HoundBeagle | Bearded Collie | Belgischer Schäferhund | Bergamasker | Berner Sennenhund | Bernhardiner | Bichon Frisé | Bloodhound | Bobtail | Bologneser | Bolonka Zwetna | Bordeaux DoggeBorder Collie | Border Terrier | Boston Terrier | Briard | Bullmastiff | Bullterrier | Cairn Terrier | Cane Corso | Cavalier King Charles Spaniel | Chihuahua | Chinesischer Schopfhund | Chow Chow | Collie | Dackel | Dalmatiner | Deutscher Boxer | Deutsch Drahthaar | Deutsche Dogge | Deutscher Pinscher | Deutscher Schäferhund | Dobermann | Dogo Argentino | Dogo Canario | Elo Hund | Englische BulldoggeEnglish Cocker Spaniel | English Pointer | Eurasier | Foxterrier | Flat Coated Retriever | Französische Bulldogge | Goldendoodle | Golden Retriever | Gordon Setter | Havaneser | Holländischer Schäferhund | Hovawart | Irish Setter | Irish Wolfhound | Jack Russell Terrier | Kangal | Kaukasischer Owtscharka | Kleiner Münsterländer | Kleinspitz | Komondor | Kooikerhondje | Kromfohrländer | Labradoodle | Labrador Retriever | Laika | Leonberger | Lagotto RomagnoloLhasa Apso | Magyar Vizsla | Malinois | Malteser | Maltipoo | Mastiff | Miniature Bullterrier | Mittelspitz | Mops | Neufundländer | Norfolk Terrier | Nova Scotia Duck Tolling Retriever | Old English Bulldog | Otterhund | Parson Russell Terrier | Pekingese | Pharaonenhund | Pomsky | Porcelaine | Prager Rattler | Pudel | Pyrenäenberghund | Rhodesian Ridgeback | RiesenschnauzerRottweiler | Samojede | Shar Pai | Shiba Inu | Shih Tzu | Siberian Husky | Staffordshire Bullterrier | Shetland Sheepdog | Spanischer Wasserhund | Tibet Mastiff | Tibet Terrier | Weimaraner | Welsh Corgi | West Highland White Terrier | Wolfsspitz | Yorkshire Terrier | Zwergpinscher | Zwergschnauzer | Zwergspitz

Kommentar schreiben

Unbenannt
Alle Informationen zum Datenschutz findest Du in der Datenschutzerklärung.

Alle Kommentare (12)

gambit
22.10.2023 02:34 Uhr

Es gibt Märchen und Tatsachen über diesen Hund.
1. Tatatsache: Diese Hunde stammen von Vikinger-Hunden ab, die im 9. Jahrh. nach England kamen.
1. Märchen: Border Collie lieben das Treiben.
Dieser Hund ist wohl der intelligenteste Hund der Welt und Zuchtgrundlage für Australian Shepherds, Scheltys und Norway Vikings.
Er braucht einen Halter, der sich selbstdisziplinieren kann. Diese Hunde haben ein Elefantengedächtnis und vergessen niemals eine Gewalttat.
Border Collies lernen durch Güte, Belohnung und Nachahmung. Man schreit sie nicht an, droht ihnen nicht und macht nicht einen auf "Herrenmensch"!
Diese Hunde erwarten Respekt, Wertschätzung und Gelassenheit. Alles andere lernt dieser Hund fast von selbst, weil er das Gesicht seines Halters lesen kann und ihm gerne zu Diensten ist.
Dieser Hund ist nichts für die Stadt und auch nichts für Couchpotatoes. Er ist ein leiser, bedächtiger Beobachter und ein hervorragender Rettungs-und Diensthund. Ideal für die Betreung und dem Dienst an Behinderten.
Border Collies sind anpassungsfähig und wer Geduld mitbringt, bekommt den perfekten Kameraden!

Antworten

Unbenannt
Hannes
06.10.2023 12:23 Uhr

Wir haben seit fast 5 Jahren unseren Teddybären. Ziemlich schnell haben wir gemerkt, dass nur das körperliche Auspowern zu wenig ist. Wenn wir mit ihm „Kopftraining“ machen ist er dann so richtig FERTIG. Ja, ein Border braucht Beschäftigung - aber nicht den ganzen Tag, sonst wird er zum Terroristen 😉. Unserer ist von einem Schafbauern und seine Mutter ist bei den Schafen! War am Anfang etwas Mühsam, da der Hund keinen glatten Boden kannte…
Solche Dinge vergisst man nicht mehr und das schweißt einen zusammen.
Wir werden die Entscheidung einen Border Collie aufzunehmen nicht bereuen.

Antworten

Unbenannt
Roland
09.04.2023 11:36 Uhr

Wir haben einen BoLa. Border Collie- Labrador Mischling. Es ist ein Traum mit dem Tier. Könnte nicht besser sein.

Antworten

Unbenannt
Elli
27.08.2022 15:14 Uhr

Ich habe zwar keinen Border, sondern eine Entlebucher/Appenzeller Hündin, die dem Border in nichts nachstetehe. Alles was hier beschrieben wird ,trifft auf meiner Hündin zu.
Meine Hündin ist jetzt fünf Jahre und hoffentlich noch viele Jahre bei mir. Ich würde mich immer wieder für einen Hüte-Treib Hund entscheiden, da der Entlebucher/Appenzeller sehr misstrauisch Fremde Menschen und Hunde sind , dass man aber mit eiserne konsequent im Griff bekommt, wäre für mich ganz klar der Border Collie eine Option als nächster Hund

Antworten

Unbenannt
Lucia Kretek
27.03.2022 18:36 Uhr

Ich habe eine Border Collie Dame seit dem letzten Jahr. Ich wollte ursprünglich einen Hund aus dem Tierheim. Aber ich entschied mich dann doch für einen Border. Für mich war es die beste Entscheidung meines Lebens. Sie ist so eine Tolle Begleiterin und ist so verspielt und energiegeladen. das brachte ein paar Schwierigkeiten mit sich weil sie keine Ruhe fand . Und dauernd irgendetwas tun musste. Ich habe lange mit ihr geübt und nun kann sie sich beruhigen. Ein Border Collie braucht auf jedenfall viel Beschäftigung und Bewegung. Lg Lucia und Bella

Antworten

Unbenannt
Mahlet Ammann
26.03.2022 13:16 Uhr

Der Border Collie ist ein intelligenter Hund mit einer schnellen Auffassungsgabe und enorm hoher Arbeitsbereitschaft. Er braucht unbedingt eine sinnvolle Aufgabe und viel „Kopfarbeit“ um ausgelastet zu sein. Die Rasse will seinem Besitzer gefallen und lernt schnell und begeistert neue Kommandos. Gut ausgelastet und erzogen ist der Border ein freundlicher und im Haus ruhiger Hund. Mit einer entsprechenden Sozialisierung versteht sich die Rasse auch gut mit anderen Haustieren. Aufgrund des starken Hütetriebs neigt der Border Collie jedoch dazu alles zu hüten, was sich bewegt. Auch Jogger, Autos oder spielende Kinder können diesen Trieb stimulieren. Kaum eine andere Hunderasse hat so ein komplexes Verhalten aufzuweisen wie der Border Collie. Durch die streng selektierete Zucht der besten Hütehunde hat er ein komplexes Gesamtwerk an Instinkten ausgebildet, das auf den wölfischen Verhaltensmustern der Jagd basiert. Der einzige Unterschied besteht darin, dass er seine Beute nicht fängt und tötet, sondern nur zusammentreibt. Der Border ist ein ausgesprochen treuer und wachsamer Hund, neigt aber nicht zum Kläffen. Fremden gegenüber ist er reserviert und freundlich, aber nicht ängstlich. Mit der richtigen Erziehung wird er zu einem tollen Partner in allen Lebenslagen.
Ich liebe Border Collies.

Antworten

Unbenannt
Jutta Ahrend
28.12.2021 19:50 Uhr

Hallo, meine border Hündin ist inzwischen 6 Jahre. Wir haben die ersten 3 Jahre viel Gehorsam trainiert ( BH /BGH1 Prüfung sehr gut bestanden. Dann haben wir mit Hoopers angefangen, perfekt für sie, Kopf- und Laufarbeit. Die Bindung zwischen uns ist sooo eng geworden, einfach toll. Aber sie musste von Anfang an lernen, Ruhrphasen einzuhalten. Deshalb kann sie jetzt auch geduldig warten, bis sie dran ist. LG aus dem Harz

Antworten

Unbenannt
Tatjana
14.02.2021 07:31 Uhr

Mein Border Collie ist jetzt 9 Monate alt. Einfach ein super freundlicher und immer fröhlicher Kerl. Er mag eigentlich jeden und spielt für sein Leben gern mit anderen Hunden.
Dank der Pubertät sieht man außerhalb der eigenen 4 Wände im Moment nicht viel von Erziehung. Aber das kommt wieder... Bewegung braucht er natürlich schon viel (er ist immer beim Pferd dabei, da sind viele andere Hunde und er kann viel rennen + regelmäßige lange Spaziergänge), aber genauso wichtig sind Ruhephasen... die braucht er wirklich, manchmal zeigt er das sogar.
Wichtiger ist es aber ihm diese wirklich zu geben und Ruhe zu fordern, sonst wird er irgendwann hyperaktiv (wie kleine müde Kinder)

Ich wollte schon immer einen border Collie, ich weiß aber auch was sie Arbeit machen.
Trotzdem oder deswegen ist die Rasse für mich perfekt 😊

Sandra
27.05.2021 12:28 Uhr

Aber mit 9 Monaten sollte man auch, wie bei jeder anderen Rasse, aufpassen, dass man ihn körperlich nicht überfordert. Bänder, Knochen, Herz usw. werden es euch danken. Dann halt mehr Kopfarbeit zum Auslasten. Wenn ein 9 Monate alter Hund deutlich zeigt, dass er jetzt Ruhe braucht, war es schon zu viel des Guten. Das vergessen leider viele Border Collie Besitzer. 9Monate alt und schon am Pferd mitrennen....zu früh. Bevor der Hund nicht ausgewachsen ist, sollte man das tunlichst vermeiden. Joggen etc. auch erst mit frühestens 1 Jahr beim Border, bei größeren Rassen noch später. Alle Junghunde haben Power ohne Ende und wollen den ganzen Tag rennen, toben und spielen. Dem muss man aber altersgerecht begegnen.

Antworten

Unbenannt
Yvonne
20.08.2020 18:33 Uhr

Wir haben unseren Border Collie Mix jetzt seit einer Woche (sie ist 11 Wochen alt) und wir sind super glücklich und stolz wie schnell sie lernt. Auch wenn sie natürlich noch sehr frech ist :)

Maria
06.02.2021 17:25 Uhr

Hallo Yvonne,
wir wären auch interessiert an einem Collie. Jetzt sind wir zwar eh sehr an Sport interessiert, fragen uns aber trotzdem wie viele h täglich Auslauf jener benötigt (und wie divers die Einheiten sein müssen) um den Hund auszulasten :)
Ich würde mich über eine Antwort freuen,
MfG Maria

hey 2010
28.04.2021 13:45 Uhr

das ist sehr unterschiedlich, manche brauchen 3 mal manche 4

Langi
05.08.2021 12:54 Uhr

Sehe das anders…..

Antworten

Unbenannt
Hallo
10.03.2020 10:47 Uhr

Ich will einen Border collie die sollen sehr treu sein und seinem Herrchen immer gefallen wollen. Sie tun einfach alles für einen den sie mögen.

Antworten

Unbenannt
Hartmut Schulze
02.09.2018 19:36 Uhr

die seite ge

Antworten

Unbenannt
Hartmut Schulze
02.09.2018 19:35 Uhr

Die Seite gefällt mier sehr gut

Mahlet
26.03.2022 13:18 Uhr

Mir auch!!

Iili
22.07.2022 10:29 Uhr

Mir auch

Iili
22.07.2022 10:29 Uhr

Mir gefällt sie auch sehr gut

Antworten

Unbenannt
×