Testbericht: Intelligenzspielzeug von Nina Ottosson „Dog Finder“ und „Dog Pyramide“

Jacqueline hat mit ihren beiden Hunden Amigo und Pina einige Intelligenzspielzeuge von Nina Ottosson für euch getestet. In diesem Testbericht erfahrt ihr wie ihnen das Intelligenzspielzeug „Dog Power“ und die „Dog Pyramide“ gefallen hat.

Testbericht: „Dog Finder“ Intelligenzspielzeug von Nina Ottosson

Amigo durfte das Intelligenzspielzeug „Dog Finder“ von Nina Ottoson testen. Dieses Spielzeug besteht ausschließlich aus Kunststoff und ist somit leicht zu reinigen. Es handelt sich hierbei um eine Plastikplatte auf der mehrere Elemente, ebenfalls aus Hartplastik, eingesetzt sind. Diese Elemente, welche die Form eines Knochens haben, können auf der Platte hin und her geschoben werden. Um an das Leckerchen zu kommen muss der Hund diese entweder mit dem Maul heraus heben oder mit der Pfote herauskratzen, wobei die Schwierigkeit darin besteht das die Elemente nur an einer Stelle zu entnehmen sind, sodass der Hund diese vorher bis zum Ende der Bahn schieben muss.

IMG_5384 IMG_5385

Auch hier lassen sich verschiedene Schwierigkeitsgrade erstellen, indem man zu Anfang ein paar Elemente weglässt. Amigo fand das Spielzeug von Anfang an sehr spannend. Er war mit Feuereifer bei der Sache und verstand das System sehr schnell. Dabei geht er nicht so behutsam und ruhig vor wie Pina, wodurch man schon nach der ersten Nutzung Kratzer und Bisspuren feststellen konnte. Dies ist meiner Meinung nach jedoch ganz normal und beeinflusst die Nutzung nicht.

Testbericht: „Dog Pyramid“ Intelligenzspielzeug von Nina Ottosson

Dann wurde die „Dog Pyramid“ von Amigo getestet, da Pina dieses Kunststoffspielzeug ein bisschen zu „gruselig“ war. Sie ist ca. 16 cm hoch und in verschiedenen Farben erhältlich.
Die Pyramide wurde vor Amigos Augen mit Leckerchen gefüllt und als ich sie auf den Boden stellte legte er direkt los. Allerdings dauert es ziemlich lange bis mal ein Leckerchen heraus kommt, da das Loch zum Befüllen auch gleichzeitig die einzige Öffnung ist aus der die Leckerchen wieder heraus fallen sollen. Amigo fand dies ein bisschen frustrierend.

IMG_5376 IMG_5358

Die Pyramide ist außerdem auf Parkettboden sehr laut weshalb ich sie nur in Räumen mit Teppich oder draußen z.B im Garten verwende. Sie ist definitiv etwas für Hunde die diese Art von Spielzeug bereits kennen und bei der Lösung von solchen Aufgaben einen langen Atem haben. Für eine längere Beschäftigung im Garten während man z.B. grillt ist die Pyramide sehr gut geeignet.

Ich glaube, dass wir noch eine Menge Spaß mit dem „Dog Finder“und der „Dog Pyramide“ haben werden und so die Regentage mit diesen Intelligenzspielzeugen überbrücken können. 🙂

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.