Testbericht: Wolters Bite Me! Bounzer und Bite Me! Vamp Bälle

Laura und ihr ballbegeisterter Jack Russel Terrier Theo durften sowohl den Wolters Bite Me! Bounzer Ball, als auch den Bite Me! Vamp testen. In ihrem Testbericht erfahrt ihr wie viel Spaß Theo und seine Freude mit den neuen Bällen haben! 🙂

Testbericht: Wolters Bite Me! Bounzer und Bite Me! Vamp Bälle

Theo liebt das Ballspielen. Gerade bevor er abends sein Futter bekommt powert er sich beim Apportieren noch einmal richtig aus. Verschroben wie mein Terrier manchmal sein kann, hat er natürlich zeitweise immer einen Lieblingsball, den er den anderen vorzieht. Aktuell sind dies gleich zwei Bälle, nämlich die Bite-Me! Bälle Bounzer und Vamp von Wolters.

 
Diese sind aus Naturkautschuk gefertigt und mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. Also komplett ohne Schadstoffe und damit bestens für Vierbeiner geeignet, was ich wirklich klasse finde. Durch die hohe Bissfestigkeit kann auch während des gröbsten Spielens nichts aus dem Ball herausgebissen werden. Zum darauf herumkauen laden die Bälle Theo auf jeden Fall ein. Deswegen sind die Bite-Me Bälle von Wolters bei ihm auch so beliebt. Bälle aus härteren Materialien mag er nämlich gar nicht.
Die Bälle zeichnen sich durch eine mittlere bis hohe Sprungkraft aus, was bei Theo und seinen Freunden viel Körpereinsatz fordert. Dabei sind einige spektakuläre Sprünge und Drehungen entstanden. Es macht einfach Spaß die Bälle für sie zu werfen und zu beobachten, wie sie sie aus der Luft fangen.

Die Bite Me! Bälle sind zwar schwimmfähig, allerdings nur mit Einschränkungen. Ich würde sie eher nicht als Wasserspielzeug verwenden möchten, aus Angst, dass sie verschollen gehen. Die Bälle schwimmen nicht auf der Wasseroberfläche sondern treiben eher darunter. Sie gehen zwar nicht unter, aber Theo würde sie nicht aus einer größeren Distanz heraus aus dem Wasser apportieren können, weil er sie unter der Wasseroberfläche einfach irgendwann nicht mehr wahrnehmen kann.
Der Bite-Me Vamp hat ein aufgeprägtes Vampirgebiss, was für ziemlich coole Fotomotive sorgen kann und auch meinem kleinen Theo noch eine gefährliche Optik verleiht. 😉

 

Außerdem kann der Vamp auch noch als Snackball genutzt werden, da er eine Öffnung besitzt. Theo betätigt sich allerdings lieber sportlich mit den Bällen von Wolters, die ich wirklich nur empfehlen kann. Wenn du sehen willst, wie viel Spaß wir mit ihnen hatten, dann schau dir das folgende Video an:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.