Testbericht: Hundehandtuch „Soggy Doggy Super Shammy“

Laura und ihr Jack Russell Terrier Theo sind zum Baden an den See gefahren und haben dort das Soggy Doggy Super Shammy Hundehandtuch von alsa-hundewelt getestet. In ihrem Testbericht erfahrt ihr, wie den Beiden das Handtuch gefallen hat! 🙂

Testbericht: Hundehandtuch „Soggy Doggy Super Shammy“

Eigentlich habe ich keinen Jack Russell Terrier daheim, sondern eine kleine, schwarz-weiße Wasserratte. Das war nicht immer so. Anfangs hat es Theo wirklich viel Überwindung gekostet ins Wasser zu gehen und es war ein langer Weg bis die ersten Schwimmzüge zustande kamen. Mittlerweile liebt er es und ist ganz aufgeregt, wenn wir zum Baden an den See fahren. Dann holt er mit voller Begeisterung das Spielzeug aus dem Wasser und schwimmt mit seinen Freunden um die Wette. Das Apportieren aus dem Wasser liebt Theo, doch eines findet er daran wirklich schlecht: Das Nass-Sein! Kaum ist er wieder etwas länger an Land geht das große im Dreck wälzen los. Der Hund war 2 Minuten sauber, doch fühlt er sich in seiner nassen Haut so unwohl, dass er sich sofort trocken und dreckig wälzen muss. Echt nervig!

1SAMSUNG CSC

Das Soggy Doggy Super Shammy Hundehandtuch ist da unsere Rettung. Es besteht aus einem Microfaser-Chenille-Stoff, der fünfmal so viel Wasser aufnimmt wie ein herkömmliches Handtuch. Dabei soll es sogar das siebenfache seines Gewichts an Wasser aufnehmen. So viel bleibt zwar nicht an Theos Fell hängen, aber wir haben es bei unserem diesjährig ersten Badeausflug direkt ausprobiert. Nachdem Theo aus dem Wasser kam und es Zeit zu gehen war, habe ich sein Fell sanft mit der texturierten Oberfläche des Soggy Doggy Super Shammy abgerieben. Theo hat sich dies problemlos gefallen lassen.

Mit den integrierten Taschen für meine Hände liegt das Handtuch auch gut in der Hand und ich kam schnell voran. Theo war danach zwar nicht staubtrocken, aber seine Felloberfläche war schon gut abgetrocknet, sodass er sich wieder wohler in seiner Haut fühlen konnte. Das Geheimnis des Handtuchs ist seine superweiche Texturierung.

SAMSUNG CSCSAMSUNG CSC

Millionen feinster Fäden sind zusammengewebt und vergrößern die Oberfläche des Handtuchs und verleihen ihm mehr Tiefe. Dadurch kann es mehr Wasser aufnehmen als ein normales Baumwollhandtuch und trocknet schneller. Ein weiterer positiver Nebeneffekt dieser Oberfläche ist, dass es Bakterien und Gerüche fernhält. Tatsächlich riecht das Handtuch nach dem Verwenden nicht nach nassem Hund. Zum Glück! Dank seiner Saugkraft trocknet das Handtuch auch den größten Hund. Es ist in einer einzigen Größe, aber dafür in unterschiedlichen Farben erhältlich. Es lässt sich problemlos in der Waschmaschine reinigen. Das Trocknen auf der Leine gestaltet sich jedoch eher schwieriger. Durch die etwas andere Form mit den nach innen gewölbten Handschlaufen musste ich es zweimal umhängen, damit auch wirklich jedes Ende trocken wird.

Ansonsten ist das Soggy Doggy Super Shammy Hundehandtuch wirklich praktisch. Ich bewahre meinen Hund mit diesem Handtuch vor dem erneuten Dreckig-Werden nach dem Schwimmen, verhindere nebenbei noch einen Hundeschnupfen und helfe ihm sich wieder wohl in seiner Haut zu fühlen.
Ach und ganz nebenbei kann Theo durch eine kleine Typveränderung noch zum Rauhaardackel werden! 😉

SAMSUNG CSC

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.