01.05.2022

Auf die Zecken, fertig, los!

Dieses Halsband schützt Hund und Katze bis zu acht Monate vor Zecken

Die Zeckensaison steht in den Startlöchern. Sobald die Temperaturen im Frühling steigen, werden die kleinen Blutsauger wieder besonders aktiv. Dann lauern sie in der Natur auf Tiere oder auch Menschen, um sich von deren Blut zu ernähren. Das ist nicht nur ekelig, sondern kann auch gefährlich werden, denn die Parasiten können bei einem Stich Krankheitserreger übertragen. Deswegen ist spätestens jetzt die Anwendung eines wirksamen Zeckenschutzes für jeden Vierbeiner wichtig.

Überträger der Babesiose breitet sich weiter aus

Für Hunde sind hierzulande besonders die Erkrankungen Anaplasmose und Babesiose bedeutsam. Ihre Erreger können beim Stich einer infizierten Zecke auf unsere Vierbeiner übertragen werden und zu schweren Krankheitsverläufen führen. Bei der Anaplasmose handelt es sich um eine fieberhafte Allgemeinerkrankung, bei der auch die Gelenke und das Nervensystem betroffen sein können. Bei der Babesiose werden die roten Blutkörperchen des Hundes befallen, was zu einer lebensbedrohlichen Blutarmut führen kann. Zusätzlich können sich Hunde über einen Zeckenstich auch mit Borreliose und FSME infizieren, im Gegensatz zu uns Menschen verlaufen diese Infektionen bei den meisten Vierbeinern jedoch mild. Katzen erkranken im Vergleich zu Menschen und Hunden eher selten an den von Zecken übertragenen Krankheiten. Immer wieder kommt es jedoch an der Einstichstelle zu Hautirritationen und Entzündungen. Außerdem können Zecken im Fell von Hund und Katze unbemerkt ins eigene Heim gelangen, wo sie etwa durch die Körperpflege abfallen und auf andere Familienmitglieder übergehen können.

Die Verbreitung der Wiesenzecke (fachsprachlich Dermacentor reticulatus, auch Auwaldzecke genannt) galt hierzulande bislang vor allem als regional auf Ost- und Süddeutschland begrenzt. Wie eine Arbeitsgruppe des Instituts für Parasitologie der Tierärztlichen Hochschule Hannover sowie eine Auswertung des Zeckenatlas Deutschland aktuell dokumentiert haben, hat sich diese Zeckenart in den letzten Jahren jedoch erfolgreich ausgebreitet und kann nun im gesamten Bundesgebiet angetroffen werden.

Hund und Katze vor Zecken schützen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, seinen Vierbeiner vor den Überträger-Zecken zu schützen.

Einen wirksamen und besonders langanhaltenden Floh- und Zeckenschutz für Hunde und Katzen bietet das Seresto®-Halsband von Elanco, welches in Tierarztpraxen und Apotheken erhältlich ist. Es wird einfach wie ein normales Halsband angelegt und entfaltet nach etwa 48 Stunden seine volle Wirkung. Zecken, die beim Spaziergang auf das Tier gelangen, werden in der Regel abgewehrt und abgetötet, bevor es überhaupt zu einem Stich kommt. Und das bis zu acht Monate lang, ohne dass eine Wiederholungsbehandlung notwendig ist. Die besonders lange Wirkdauer erleichtert die Anwendung für Zwei- und Vierbeiner erheblich, da so das Thema Zeckenschutz getrost für einige Monate gedanklich abgehakt werden kann. Dabei ist Seresto® geruchsneutral und wissenschaftlich auf Wirkung und Verträglichkeit geprüft. Seresto® ist in Tierarztpraxen und Apotheken erhältlich.

Gut zu wissen: Eine spezielle Sollbruchstelle beim Katzenhalsband sorgt dafür, dass Tiere sich im Notfall selbst befreien können.

Tipp: Für alle, die ihr Tier lieber von innen heraus gegen Zecken schützen möchten, gibt es in der Tierarztpraxis auch schmackhafte Tabletten, die von den Tieren gern angenommen werden, da sie speziell auf die Geschmacksvorlieben von Hunden oder Katzen abgestimmt sind.

Weitere Informationen zum Thema Zeckenschutz auch auf www.meinhaustierundich.de.

Über Elanco

Elanco Animal Health (NYSE: ELAN) ist ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Tiergesundheit, das sich der Innovation und Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten bei Nutz- und Haustieren verschrieben hat und dabei für Tierärzte, Landwirte, Haustierbesitzer, Interessengruppen und die Gesellschaft als Ganzes Werte schafft. Mit fast 70 Jahren Erfahrung im Bereich der Tiergesundheit haben wir uns verpflichtet, unseren Kunden zu helfen, die Gesundheit von Tieren in ihrer Obhut zu verbessern und gleichzeitig einen bedeutenden Einfluss auf unsere lokalen und globalen Gemeinschaften zu nehmen. Bei Elanco werden wir von unserer Vision Lebensmittel und Gemeinschaft, die das Leben bereichern / Food and Companionship Enriching Life, und unserem Elanco Healthy Purpose™ Corporate Social Responsibility-Rahmen angetrieben – alles, um die Gesundheit von Tieren, Menschen und dem Planeten zu fördern.

Erfahren Sie mehr unter www.elanco.de

© 2021 Elanco oder verbundene Unternehmen. Elanco™ und das Elanco Logo sind Handelsmarken
von Elanco oder den verbundenen Unternehmen.

Kommentar schreiben

Unbenannt
Alle Informationen zum Datenschutz findest Du in der Datenschutzerklärung.

Alle Kommentare (0)

Schreibe als erstes einen Kommentar!