Indoor Katzen: Wohnen nach Katzenart

Statistiken besagen, dass reine Wohnungskatzen eine deutlich höhere Lebenserwartung als Freigänger haben. Sie bleiben vor allem von der Gefahr des Straßenverkehrs, aber auch vielen anderen potentiellen Bedrohungen verschont. Vor der Anschaffung einer Wohnungskatze stellt sich jedoch die Frage, wie man das Leben für den Stubentiger trotz fehlendem Freigang möglichst artgerecht gestalten kann. Braucht ihr zwingend einen Kratzbaum? Benötigt die Samtpfote spezielles Futter? Welche Katzenstreu ist besonders geruchsarm?

Indoor Katzen: Wohnen nach Katzenart – Überblick 

Lebensumstände und Bedürfnisse von Wohnungskatzen

Mit der passenden Einrichtung fühlen sich auch Katzen, die nur das Leben in einer Wohnung kennen, als reine Indoor-Haustiere wohl. Vor allem, wenn die Katze den Freigang nie kennengelernt hat, wird sie sich auch in einer Wohnung rundum wohlfühlen, wenn ihr euch an einige Regeln haltet. Ein Stubentiger, der sich nur in der Wohnung aufhält, benötigt vor allem genügend Aufmerksamkeit und Beschäftigung. Da Katzen sehr gesellige Tiere sind, ist ein Artgenosse für die meisten Samtpfoten unersetzlich. Eine kleine Auswahl an verschiedenem Spielzeug ist vor allem für junge Katzen ein Muss. Außerdem benötigen die Indoor Katzen neben genügend Schlaf- und Spielmöglichkeiten auch eine spezielle Ernährung. Da sie sich generell weniger bewegen als ihre Freigänger-Artgenossen, verbrauchen sie wesentlich weniger Energie. 

Die richtige Wahl bei der Futterzusammensetzung

Der wichtigste Punkt für eine glückliche Indoor-Katze ist der Kauf des richtigen Futters. Ein gesundes und getreidefreies Futter hat einen hohen Fleischanteil und weist ein ausgewogenes Verhältnis von Eiweiß und Kohlenhydratquellen auf. Die primäre Eiweißquelle sollte dabei stets aus Muskelfleisch von beispielsweise Huhn, Rind oder Wild bestehen. Spezielle Futtermittel für Indoor-Katzen sind ausgewogen und leicht verdaulich. Sie liefern den Tieren eine Kost mit allen Bestandteilen, die sie für ihre Gesundheit benötigen. Die meisten Katzenhalter füttern eine Kombination aus Nass- und Trockenfutter. Wenn die Menge an Trockenfutter überwiegt, sollte genügend Trinkwasser zur Verfügung stehen. Besonders einladend ist dabei ein Trinkbrunnen mit fließendem Wasser. Hilfreich für die Verdauung ist spezielles Katzengras aus dem Fachhandel. Ebenso empfehlenswert sind spezielle Malzpasten, die das natürliche Austragen der im Magen gebildeten Haarballen unterstützen.

Mehr zur richtigen Futterwahl

Welche Einrichtung benötigt meine Wohnungsgkatze?

Abgesehen von der richtigen Ernährung ist auch die passende Einrichtung für Wohnungskatzen sehr wichtig. Die Auswahl an Einrichtungsgegenständen für Katzen ist riesig. Vom klassischen Sisal-Kratzbaum über Schlafhöhlen bis hin zu Liegematten für den Heizkörper – Schlaf- und Ruheplätze bietet der Heimtierfachmarkt in unterschiedlichsten Modellen an. Das Wichtigste bei der Schlafplatzwahl ist der Standort. Im Idealfall ist er ruhig und etwas erhöht, damit die Katze auch beim Dösen alles im Blick behalten kann. Besonders bei älteren Katzen ist eine kleine Rampe oder Leiter zur erhöhten Position empfehlenswert. Um eure Möbel vor Krallen zu schützen, solltet ihr zudem einen stabilen Kratzbaum oder ein Kratzbrett zur Verfügung stellen.
Mehr zur richtigen Einrichtung für Indoor Katzen

Hygiene an Futterplatz und Toilette

Die Grundregel bei der Katzenhaltung in der Wohnung ist es, immer alles gut zu reinigen. Für den Futterplatz eignen sich daher Näpfe aus Edelstahl, glasiertem Ton oder festem Plastikmaterial, die bestenfalls spülmaschinenfest sind. Damit die Schälchen nicht umfallen, sollten sie standfest sein. Eine Antirutschmatte sorgt zusätzlich dafür, dass die Schälchen beim Fressen nicht so leicht verschoben werden können. Genauso wichtig ist es, die Katzentoilette immer schön sauber und hygienisch zu halten. Die verschmutzte Einstreu sollte täglich entfernt und das gesamte Katzenklo wöchentlich gereinigt werden. Die Größe der Toilette sollte der Katzengröße angepasst sein, sodass sie sich nach Belieben drehen und wenden kann. Ein hochgezogener Rand verhindert, dass das Tier beim Verscharren ringsum die Streu verteilt. Einige Katzen mögen auch Modelle mit Haubenaufsatz.

Mehr zur Hygiene in der Katzentoilette

Sicherheit für unterwegs

Obwohl die meisten Katzen nicht gerne reisen und Katzenboxen aufgrund der meist unerfreulichen Erfahrungen, argwöhnisch beäugt werden, sind sie dennoch unverzichtbar. Damit eure Katze beim Transport nicht ungewollt zum Freigänger wird, benötigt ihr eine sichere Transportbox. Für den Besuch beim Tierarzt oder andere Ausflüge ist eine Box sehr wichtig. Im Fachhandel finden sich zahlreiche Modelle von klassischen Weidenkörben über Tragetaschen aus Leder bis hin zu Rucksäcken mit Fenster. Viele nutzen jedoch eine einfache Transportbox aus Kunststoff. Es empfiehlt sich, ein Modell mit einer Dachöffnung zu kaufen. So fällt das Herausnehmen der Katze leichter und sie kann nicht so einfach entwischen.

Mehr zur Sicherheit für unterwegs

Produktempfehlungen

zookauf-Shop: der Spezialitäten-Shop für Tiernahrung und -bedarf

Da jedes Haustier ganz besondere, individuelle Bedürfnisse hat, ist eine große Auswahl an Futtermitteln so wichtig. Im zookauf-Shop bekommt ihr eine weit gefächerte Palette an verschiedenen Sorten für ganz spezielle Lebensbedingungen und Anforderungen. Hier sind in erster Linie hochwertige Marken vertreten, die Nischen und außergewöhnliche Bedürfnisse eurer Tiere abdecken. Im Sortiment findet ihr renommierte Marken wie Rinti, Dr. Clauder´s, Christopherus, Carnilove und Leonardo. Als Besonderheit gibt es aber auch ausgewählte, teilweise exklusiv erhältliche Marken von kleineren Produzenten wie Alpha Spirit, CatOkay Organic, Dog´s Health, Hofgut Breitenberg oder Wildborn. Neben Futter und Snacks bietet der Shop eine bunte Vielfalt an Zubehör für Hunde, Katzen und Kleintiere an.  Lernt den Shop jetzt kennen und tut eurem sensiblen Vierbeiner einen Gefallen!

Zum zookauf-Shop