Schutz vor schmutzigen Hundepfoten im Auto: Auto-Schondecken für Sitze & Kofferraum

Auch wenn es nichts Schöneres gibt als mit dem Hund in der freien Natur Gassi zu gehen, stehen wir nicht nur bei schlechtem Wetter meistens vor einem Problem. Schlammige Pfützen, fließendes Wasser und staubige Erde scheinen die Hunde geradezu  magisch anzuziehen. Man kommt selten ohne schmutzige Pfoten wieder zurück zum Auto. Natürlich könnt ihr eure Fellnase vom gröbsten Dreck schon vor dem Einsteigen befreien und die schlimmste Verschmutzung verhindern. Doch nicht nur Schmutz, sondern auch lose Haare und Fell graben sich in den Stoff der Polster ein. Oftmals reicht es hier nicht das Auto einfach abzusaugen. Mühevolles Rausbürsten steht dann regelmäßig auf dem Plan.

Auto-Schondecke für Hunde

Wenn ihr euer Auto aber nicht nach jedem Spaziergang mit dem Vierbeiner reinigen wollt, empfehle ich euch eine Autoschondecke. So kommt ihr nach Hause ohne den gesamten Innenraum zu beschmutzen und verhindert von Anfang an verhindert, dass das gesamte Auto vollgehaart wird. Es gibt viele verschiedene Autoschondecken, die sich in Größe, Beschaffenheit und Form unterscheiden können. Einige Modelle eignen sich für die Sitze, andere für den Kofferraum, manche decken nur die Sitzfläche ab und andere dagegen werden wie eine Hängematte aufgespannt. Eine Gemeinsamkeit aber ist, dass alle Decken einfach und schnell zu installieren sind und die Hygiene im Auto verbessern. Ich habe euch drei verschiedene Autoschondecken für euren Wagen herausgesucht.

Trixie Auto-Schondecke

DiAuto-Schondecke von Trixie wird auf der Rückbank zwischen den Sitzen aufgespannt und sorgt für ein sicheres Liegegefühl bei eurem Hund. Wie eine Wanne schützt die Decke die Polster rund um den Hund vor Verschmutzungen. Sie ist einfach zu montieren und kann so in fast jedem Auto schnell ein- und ausgebaut werden. Mithilfe von seitlichen Reißverschlüssen könnt ihr euren Vierbeiner zusätzlich sichern. Die Decke aus Nylon ist äußerst widerstandsfähig, kratzfest und kann bei Verschmutzungen bei 30°C gewaschen werden. Bei ZooRoyal gibt es diese Schondecke gerade um 39% reduziert für nur 28,99€!

Trixie Kofferraumdecke für Hunde 

Wenn euer Hund nicht auf dem Rücksitz, sondern im Kofferraum transportieren wollt, ist die Trixie Kofferraumdecke mit abnehmbarem Stoßstangenschutz das richtige Hilfsmittel. Die Decke wird mithilfe von Klettverschlüssen und Schlaufen für die Kopfstützen der Rückbank im Kofferraum fixiert. Die Seitenteile sind zusätzlich mit einem biegsamem Drahtgeflecht verstärkt, so dass ihr die Decke individuell anpassen könnt. Dank einer speziellen Anti-Rutsch-Beschichtung liegt euer Hund während der Fahrt sicher. Die Schondecke aus widerstandsfähigem Nylon kann zur Reinigung einfach abgewischt werden. Die abnehmbare Nylonschürze auf der Stoßstange schützt die Lackierung vor Kratzern beim Ein- und Aussteigen des Hundes. Bei edingershops gibt es diese Decke für den Kofferraum momentan reduziert für nur 29,95€!

Doctor Bark 1-Sitz Auto-Schondecke 

Die 1-Sitz Hunde Autodecke eignet sich für den Rücksitz und schützt zusätzlich die Verkleidung der Türen vor Schmutz und Nässe. Mithilfe von zwei Schnappverschlüssen kann die Decke auf dem Sitz festgeschnallt werden. Sie verfügt über einen zusätzlichen Reißverschluss an der Position der Anschnaller, damit euer Hund sicher angeschnallt werden kann. Zur Säuberung könnt ihr diese Decke bei 95˚C waschen und hygienisch wieder verwenden Nur bei dieser Temperatur werden nämlich sicher alle Verschmutzungen, wie Körperfette und Talg vollständig gelöst. Ihr könnt diese Autodecke entweder am linken oder rechten Rücksitz befestigen, so dass der Mittelsitz und der andere Sitz frei sind. Bei tiierisch.de bekommt ihr diese Decke für 149,00€. 

Schutz vor schmutzigen Hundepfoten im Auto: Auto-Schondecken für Sitze & Kofferraum

  • Produkte: Auto-Schondecken
  • Marken: Trixie und Doctor Bark
  • Anbieter: verschiedene
  • Versandkosten: unterschiedlich

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.