Testbericht: Matratze OSCAR VISCO von tierlando

Auch Hundebetten haben unsere Testerinnen für euch getestet. Laura und ihr Hund Theo haben das orthopädische Hundebett OSCAR VISCO von tierlando mal genauer unter die Lupe genommen und in ihrem Testbericht erfahrt ihr, wie den Beiden der neue Liegeplatz gefallen hat! Lest selbst 😉

Testbericht: Matratze OSCAR VISCO von tierlando

Es ist gar nicht so lange her, da habe ich mir eine neue Matratze gekauft. Orthopädisch korrekt, auf ihr zu Schlafen ist ein Traum. Warum gönne ich meinem Vierbeiner nicht auch diese Erholung?

Auf tierlando.de habe ich eine wunderbare Auswahl an teilweise orthopädischen Hundebetten entdeckt. Sich dort für das perfekte Hundebett zu entscheiden, kann manchmal nicht so einfach sein, doch tierlando macht es mir recht leicht. Auf der Website kann man die Hundebetten, welche in der engeren Auswahl landen, nebeneinanderlegen und vergleichen. So fiel die Auswahl sehr schnell auf das Hundebett Oscar Visco in der Ausführung graphit mit Kunstlederbezug. Die Größe L ,mit den Abmaßen 100x80cm, sollte eine gute Größe, die viel Komfort für den Hund hergibt, sich gleichzeitig aber auch noch bequem transportieren lässt, sein. Das Modell kostet dabei knapp 100€. Der Versand erfolgte schnell und problemlos. Nach dem Auspacken habe ich die Matratze erst einmal 24h liegen gelassen, damit sie atmen kann, wie es der Hersteller auch empfiehlt.

Wie viel Platz dieses Modell tatsächlich hergibt, sieht man ganz gut auf diesen beiden Fotos. Mein kleiner kompakter Jack Russell Terrier Theo kann sich bequem auf dem Hundebett ausbreiten.

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

 

 

 

 

 

Es passen allerdings auch bequem größere Hunderassen auf diese Ausführung. Gleich zwei Schäferhunde (na gut der eine ist nur ein halber) können auf diesem orthopädischen Bett ruhen. Ich würde also zum Kauf einer etwas größeren Ausführung, als vielleicht benötigt, raten, falls das Hundebett auch mal weitervererbt werden soll.

SAMSUNG CSC

Die Qualität dazu haben die Hundebetten von tierlando, es sei denn man hat einen Vierbeiner mit starkem Kaudrang daheim. Das trifft auf Theo zum Glück nicht zu und so werden wir lange Freude an dem Bett haben. Das Modell Oscar Visco macht einen sehr hochwertigen und robustern Eindruck. Der dunkelgraue Kunstlederüberzug ist wasserabweisend (toll bei stark sabbernden Hunden) und abwaschbar (klasse nach matschigen Spaziergängen). Die Beschaffenheit des Bezuges verhindert, dass sich die Hundehaare auf dem Bezug festsetzen. Man kann sie problemlos abstauben und muss nicht viel Zeit mit abzupfen verschwenden. Der Matratzenbezug macht einen sehr pflegeleichten Eindruck. Sollte doch mal etwas mit dem Bezug sein, kann man einen neuen Bezug problemlos auf tierlando.de nachbestellen.

Das wichtigste Kaufargument für mich ist der Ortho Medic Viscoschaum, welcher in den 11cm dicken orthopädischen Hundebetten enthalten ist. Dieser nimmt Druck von den Gelenken des Hundes, während er auf seinem Bett liegt und kann somit Rücken- und Gelenksprobleme lindern oder in unserem Fall vorbeugen. Dieses System kenne ich bereits von meiner Matratze, denn dank des Memory-Schaums passt sich das Hundebett perfekt an Theos Konturen an.

Einen Nachteil hat das Hundebett allerdings für mich: Theo liegt so tiefenentspannt auf seinem Bett, dass seine Reaktionszeit rapide anstieg.

Aufstehen? Gassi?

Oh nö, ich liege doch gerade so bequem…

SAMSUNG CSC

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.