Die besten Hundekeks-Rezepte für die Weihnachtszeit

„In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerein, zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch eine riesengroße Kleckerei – In der Weihnachtsbäckerei…“! Die meisten kennen wahrscheinlich das bekannte Kinderlied von Rolf Zuckowski, dass in der Weihnachtszeit häufig gespielt wird, da das Backen von Weihnachtskeksen zu der Vorweihnachtszeit gehört, wie die Weihnachtskugeln zum Tannenbaum. Mit den Klängen der Weihnachtsmusik in den Ohren wird Teig geknetet, ausgerollt und zum Schluss mit vielen verschiedenen Austechformen ausgestochen, sodass am Ende des Tages die lecker verzierten Sterne, Herzen und Tannenbäume auf dem Weihnachtsteler landen. Eure Vierbeiner dürfen diese Kekse natürlich nicht essen, aber das heißt nicht, dass sie nicht auch in den Genuss von Weihnachtskeksen kommen dürfen, denn es gibt auch viele tolle Rezepte für Hundekuchen und -kekse.

Die besten Hundekeks-Rezepte für die Weihnachtszeit

Damit eure tierischen Mitbewohner auch in den Genuss von leckeren Weihnachtskeksen kommen, habe ich euch eine kleine Auswahl mit Rezepten für Weihnachtskekse, Leberwurstkekse und Hunde-Muffins  zusammengestellt. Die Weihnachtsbäckerei ist eröffnet! 🙂

Leberwurstkekse

shutterstock_310870103Zutaten:

  • 100 g grobe Haferflocken
  • 100 g feine Haferflocken
  • 125 g Geflügelleberwurst
  • 150 g körniger Frischkäse
  • 1 EL Maiskeimöl
  • 1 rohes Ei

 

Zubereitung: Schüttet zunächst alle abgewogenen Zutaten zusammen in einen Behälter und verknetet diese ordentlich miteinander. Danach formt ihr mit der Masse wallnussgroße Kugeln und drückt diese etwas flach. Zuletzt müssen die Kugeln nur noch auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech gelegt werden und bei ca. 190° C 30 Minuten gebacken werden.

Weihnachtskekse für Hunde

Zutaten: 

  • 400g Haferflocken
  • 100g gehackte oder gemahlene Nüsse (z.B. Paranüsse oder reife Walnüsse ohne Schale)
  • 1 EL Honig
  • 2 Eier
  • 150 g Maismehl
  • 50 g geriebener Käse
  • 100 ml Wasser
  • etwas Zimt

 

Zubereitung: Zunächst müsst ihr alle Zutaten gut vermischen und je nach Konsistenz kann die Menge an Wasser und Mehl leicht angepasst werden. Wenn ihr eine gut verknetete Masse habt, könnt ihr diese ca. 1cm dick ausrollen und mit Weihnachtsaustechförmchen Sterne, Tannenbäume, Rentiere usw. ausstechen. In dem letzten Schritt werden die Weihnachtskekse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 45 Minuten bei 140° C gebacken.

Hunde-Muffins

Zutaten für ca. 24 Stk.: Hund Muffin

  • 1 1/2 Tassen glutenfreiers Mehl
  • 1 Tasse Haferkleie
  • 1 Tasse Haferflocken
  • 2 TL Sodiumcarbonat
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Ei
  • 3 EL Honig
  • etwas Vanillearoma
  • 3 EL Pflanzenöl
  • eine Handvoll trockenes,
    klein geschnittenes Lammfleisch
  • eine Handvoll klein geschnittene Brennesselblätter
  • 1 Banane, 1 Apfel und 1 rote Paprika

 

Zubereitung: Backofen auf 180°C vorheizen. Dann werden die Muffinformen auf ein Backblech mit Backpapier ausgelegt. Vermischt danach das Mehl mit den Haferflocken, der Kleie und dem Sodiumcarbonat und fügt langsam und unter ständigem Rühren die handwarme Milch hinzu. Nehme dann eine zweite Schüssel und vermische darin das Ei mit dem Honig und dem Vanillearoma. Das Obst und Gemüse, sowie die Brennesselblätter sollten im Anschluss daran mit einem Küchenmixgerät fein zerkleinert werden und unter die Honi-Öl-Aroma-Mischung gegeben werden. Zuletzt gebt ihr die andere Mischung und die Lammfleischstückchen hinzu und vermengt alles gut miteinander. Dann müssen nur noch die Muffinförmchen zur Hälfte mit dem Teig gefüllt werden und für 15-20 Minuten bei 180°C im Ofen garen.

Wenn ihr noch mehr Rezepte für leckere Hundekuchen, – kekse und -muffins haben möchtet, dann kauft euch doch das Backbuch für Hunde mit den besten Hundekeks-Rezepten und zusätzlich 3 Ausstechformen für 12,99€ bei LuxuryDogs. Besonders leckere Kekse könnt ihr auch mit der gesunden alsa-nature Back-Set backen. Das Back-Set besteht nicht nur aus einer Backmischung mit naturgesunden Zutaten, sondern enthält auch 2 tolle Ausstechformen und ihr bekommt es für nur 13,90€.

Die besten Hundekeks-Rezepte für die Weihnachtszeit

Ein Kommentar

  1. Beate
    21. November 2016

    Das hört sich sehr gut an. Macht weiter so. Ich würde mich freuen wenn es noch mehr von diesen Rezepten geben würde.

    Antworten

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.