Tierschutz-Shop: Die Futter-Spendenplattform im Portrait

Wusstet ihr, dass ein streunendes Hundepaar in wenigen Jahren Millionen Nachkommen zur Welt bringen kann? Die kleinen Welpen werden auf der Straße geboren und es folgt ein Leben, welches von Krankheit und Hunger überschattet wird. Zum Glück gibt es zahlreiche Tierschützer, die versuchen das Leben der Tiere zu verbessern und ihnen eine Chance auf ein neues, besseres Leben zu bieten. Die Hilfe der vielen Tierschutzorganisationen besteht zunächst darin die heimatlosen Fellnasen zu versorgen und Kastrationen durchzuführen. Der Tierschutz-Shop möchte die Tierschützer, die im In- und Ausland für ein besseres Leben der Tiere kämpfen, unterstützen. Mit der Vision vor Augen, dass kein Tier in Europa mehr hungern soll, gründeten sie die Futter-Spendenplattform. Aktuell läuft bei dem Shop die Welt-Tierschutz-Aktion, bei der Futter für 6 ausgewählte Tierschutzvereine gesammelt werden soll.

Dem Konzept des Tierschutz-Shops schlägt aber auch Kritik entgegen, da nicht nur die heimatlosen Fellnasen davon profitieren, sondern auch der Tierschutz-Shop selbst.

INHALT

 

Die Arbeit des Tierschutz-Shops

Eine Futterspendenplattform, die Futter und Zubehör für heimatlose Hunde und Katzen anbietet – das ist der Tierschutz-Shop. Wer auf der Plattform Futter kauft, der spendet dieses an Tierheimtiere im Inn- und Ausland. Mithilfe von Wunschlisten kann der Spender genau aussuchen, was er dem ausgewählten Tierschutzverein spendet. Der Tierschutz-Shop sorgt dann dafür, dass das Futter dort auch ankommt. Wer sich für den Tierschutz interessiert kann regelmäßig das kostenlose Tierschutz-Magazin bestellen.

Früher wurde in dem Shop noch Zubehör und Futter für eure Fellnasen angeboten, mittlerweile konzentriert er sich jedoch aufs Spenden. Die Arbeit des Tierschutz-Shops besteht nun ausschließlich darin Futterspenden für hungernde Fellnasen zu sammeln. Um möglichst vielen hilfesuchenden Tierschutzvereinen zu helfen, sind regelmäßig unterschiedliche Aktionen auf der Futter-Spendenplattform zu finden.

Zur Tierschutz-Shop TSS GmbH gehört außerdem ein neues Projekt, namens goodydoo. Das Projekt wurde ins Leben gerufen, um noch mehr Tieren in Not helfen zu können. Auf goodydo werden Armbänder verkauft, die in liebevoller Handarbeit in Asien angefertigt werden. Laut der Frauen, die diese schönen Schmuckstücke herstellen, besitzen die Steine besondere Kräfte. Von jedem verkauften Armband wird ein Teil genutzt, um heimatlosen Tieren zu helfen. Durchschnittlich werden durch jedes verkaufte Armband 3 Tagesrationen Futter gespendet.

Heimatlose Streuner auf der Straße

Heimatlose Streuner auf der Straße

Tierheim des Monats

Jeden Monat wird ein Tierheim auserwählt, welches dringend auf Spenden angewiesen ist und deshalb unterstützt werden soll. Das Tierheim des Monats wir auf der Plattform zunächst vorgestellt, sodass die potentiellen Spender viele Hintergrundinformationen über den Verein, dessen Tierschutzarbeit und die Tierheimtiere erhalten. Entscheidet sich der Leser dazu zu helfen, kann er sich im nächsten Schritt die Wunschliste des Vereins oder Tierheims anschauen und auswählen, was er spenden möchte. Mit bereits wenigen Euros kann hier den hungernden Fellnasen geholfen werden. Ein Hunde Trockenfutter Supermix kostet beispielsweise nur 1,48€. Anhand der Wunschliste sieht der Spender außerdem direkt welche Menge von einem Produkt benötigt wird und wie viel davon der Verein bereits erhalten hat.

Wunschlisten von Vereinen

Auf seiner Plattform unterstützt der Tierschutz-Shop über 500 Tierschutzvereine, die sich für heimatlose Vierbeiner in ganz Europa einsetzen. Diese Vereine haben alle eine Wunschliste angelegt, auf der der Tierfreund vom Tierheim oder der Tierschutzorganisation benötigte Produkte vorfindet. Die Produkte, die sich in der Wunschliste befinden sind alle aus dem Tierschutz-Shop und werden nach Bezahlung des Spenders an die Tierheime geliefert. Sobald die Spenden angekommen sind, erhält der hilfsbereite Tierliebhaber Fotos und Videos von der Spendenauskunft. Auf Wunsch ist es möglich eine Spendenbescheinigung zu erhalten.

Futter spenden beim Tierschutz-Shop

Quelle: https://www.tierschutz-shop.de/

Futter spenden für aktuelle Notfälle

Notfälle gibt es im Tierschutz leider viel zu viele: Mal wird ein Brandanschlag auf ein Tierheim verübt, mal werden Tiere aus einem Versuchslabor gerettet, die dringende Hilfe brauchen. Ein anderes mal sind Tiere eines illegalen Welpentransports auf schnelle Hilfe angewiesen. Solche Sonderfälle landen beim Tierschutz-Shop in der Kategorie „Aktueller Notfall“. Wie beim Tierheim des Monats, wird auch für die Notfall-Aktionen eine Wunschliste eingerichtet, die dem Verein hilft, die Produkte gespendet zu bekommen, die er auch wirklich dringend benötigt. So kann der Spender auswählen, welches Produkt er beim Tierschutz-Shop kauft, um den Tieren in Not zu helfen.

Große Spendenaktionen der Futter-Spendenplattform

Regelmäßig wird beim Tierschutz-Shop eine große Spendenaktion gestartet, die viele Tierfreunde erreichen soll. In der Vergangenheit gab es zum Beispiel schon einige Futter- & Kastrationsaktionen. Diese dienten dazu, dass sich unkastrierte Hunde und Katzen auf den Straßen Spaniens, Bulgariens und Rumäniens nicht weiter unkontrolliert vermehren können. Nur durch flächendeckende Kastrationen kann der Teufelskreis unterbrochen und das Leid der Tiere verringert werden. Bei solch großen Spendenaktionen müssen meist Etappenziele erreicht werden, damit ein Partner, wie beispielsweise bosch Tiernahrung, die Tierschutzvereine mit einer zusätzlichen Geld- oder Futterspende unterstützt.

Hund im Tierheim

Hund im Tierheim

Aktuelle Aktion: SPENDEN-MARATHON

Zur Zeit läuft beim Tierschutz-Shop die größte Spendenaktion für Tierheim-Tiere, die es je in Europa gab, der Spenden-Marathon. Das Ziel des Marathons ist es, Futterpakete für heimatlose Hunde und Katzen aus 11 verschiedenen Ländern zu sammeln. Zum Start am 16.11.2017 durchquert der Spenden-Marathon die Länder Deutschland, Polen, Spanien, Portugal und Italien. Im Anschluss daran folgen Griechenland, Bulgarien, Kroatien, Ungarn und die Slowakai vom 28. November bis einschließlich zum 10. Dezember. Vom 11. Dezember bis zum finalen Einlauf am 22. Dezember um 18 Uhr könnt ihr dann für Streuner in Rumänien spenden. Der Live Paketzähler zeigt euch, wie viele Pakete bislang gespendet wurden. Ziel des Tierschutz-Shops ist es 30.000 Pakete mit Futter zu sammeln, damit kein Tier zum Weihnachtsfest Hunger leiden muss.

Gerade im Winter brauchen die heimatlosen Fellnasen dringend Hilfe. In Süd- und Osteuropa fallen die Temperaturen auf bis zu minus 30° Grad Celsius. Abgemagert und geschwächt haben die Tiere keine Chance gegen die Kälte anzukämpfen und erfrieren. Selbst in den Tierheimen gibt es oft weder eine Heizung, noch ein Dach über dem Kopf. Ein kalter Betonboden ist das einzige, das ihnen als Schlafplatz dient. Bei dem Gedanken daran weint das Herz aller Tierfreunde. Deswegen ist eure Hilfe gefragt. Mit der Teilnahme am Spenden-Marathon haben zahlreiche heimatlose Tiere die Chance die kalte Jahreszeit zu überstehen. ♥

Tierschutz-Shop Spenden-Marathon

Tierschutz-Shop Spenden-Marathon

Bequem spenden über den Tierschutz-Shop – aber ist das auch wirklich effizient?

Das Konzept des Tierschutz-Shops ist für viele Spender eine bequeme Art etwas Gutes für den Tierschutz zu tun. Möchte man spenden, so muss man einfach eine Wunschliste wählen, ein Produkt in den Warenkorb legen und bezahlen. Nach Bezahlung des Futters oder Zubehörs wird das Futter an den Tierschutzverein ausgeliefert. Durch diese schnelle und einfache Art zu spenden, sind wahrscheinlich viele Tierfreunde motivierter auch mal etwas zu spenden. Es stellt sich jedoch die Frage, ob es auch wirklich effizient ist über den Tierschutz-Shop zu spenden?

Der Tierschutz-Shop ist kein gemeinnütziger Verein, sondern eine GmbH mit einigen Mitarbeitern, der auch Umsätze generieren muss, um die Mitarbeiter zu bezahlen. Das Geschäftsmodell besteht darin, dass Produkte, die auf den Wunschlisten der Tierschutzvereine genannt werden, allesamt Produkte vom Tierschutz-Shop sind. Das bedeutet, der Spender kauft beispielsweise das Trockenfutter beim Tierschutz-Shop ein und dieses wird dann von dem Shop an die Tierheime und Vereine verschickt. Durch den Verkauf seiner Produkte macht der Shop demnach Gewinn. Die Produkte die auf der Plattform angeboten werden, sind im Vergleich zu anderen Online-Shops für Tierbedarf, sehr teuer. Der Spender muss also sehr teures Futter und Zubehör für Tiere in Not kaufen. Im Endeffekt profitieren aber sowohl die heimatlosen Fellnasen von der Spende, als auch der Tierschutz-Shop.

Nun stellt sich die Frage, ob es nicht möglich ist effizienter zu spenden? Als Tierfreund könnte man zum Beispiel die Preise eines Futters vergleichen und das Futter bei dem günstigsten Anbieter kaufen. Bei dem Bestellvorgang könnte man dann einen Tierschutzverein als Lieferadresse angeben.

Fazit

Im Grunde sollte jeder für sich entscheiden auf welche Art er spenden möchte. Der Tierschutz-Shop bietet sicherlich eine einfache Alternative und durch die Sammelaktionen kommen schnell viele Spenden zusammen. Auch wird durch die Futter-Spendenplattform auf kleinere und geprüfte Tierschutzvereine aufmerksam gemacht, die sonst vielleicht nicht viele Spenden erhalten. Auf der anderen Seite kann der tierliebe Spender das Futter oder Zubehör für die armen Fellnasen aber auch günstiger kaufen und so sogar mehr verschicken. Dies erfordert nur etwas mehr Aufwand. Die Entscheidung liegt beim Spender. Wichtig ist allein, dass den kranken und heimatlosen Tieren auf alle erdenkliche Art und Weise geholfen wird.

Umfrage: Futterspende

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.