Hasen aneinander gewöhnen

Einen Hasen zu halten bringt jede Menge Spaß für Groß und Klein. Noch besser ist es aber, gleich mehrere Tiere zusammen zu halten und ihnen damit auch ein artgerechtes Leben zu bieten. Neben einem großen Käfig, ausreichend Auslauf und einem artgerechten Futter ist es aber auch notwendig, die Tiere langsam aneinander zu gewöhnen. Das gilt für Hasen ebenso wie für Meerschweinchen, die auch nicht allein gehalten werden sollten, da sie sehr gesellige Tiere sind. Im Gegensatz zu der weit verbreiteten Meinung, dass Hasen und Meerschweinchen ruhig zusammen in einem Käfig gehalten werden können, sollte davon eher abgesehen werden. Sie leben nicht miteinander sondern nur nebeneinander her, da sie nicht dieselbe „Sprache“ sprechen.

So vertragen sich die Hasen

Meist werden die Hasen aus unterschiedlichen Würfen zusammengebracht. Daher ist es wichtig, sie langsam aneinander zu gewöhnen. Besonders einfach ist es, wenn es sich um junge Tiere handelt. Diese können beispielsweise nebeneinander in zwei abgeschlossene Bereiche gesetzt werden. So haben sie die Möglichkeit, sich an den Geruch des anderen Hasen zu gewöhnen ohne direkt mit ihm konfrontiert zu werden. Sehr gut ist es natürlich auch, wenn ein großer Freilauf zur Verfügung steht. Auch hier können die Tiere hineingesetzt werden. Bevor sie jedoch zusammen in einem Käfig dauerhaft gehalten werden können ist erst einmal zu beobachten, ob sie sich auch auf kleinem Raum miteinander vertragen. Wer keine Jungen haben möchte sollte zudem überprüfen, ob es sich um zwei gleichgeschlechtliche Tiere handelt oder aber eines der Tiere kastrieren lassen. So besteht keine Gefahr für Nachwuchs. Ist das Zusammensetzen gelungen, vertragen sich die Hasen in der Regel ihr Leben lang.

Ein Kommentar

  1. A Brückner
    23. August 2016

    Hallo, ich bin überrascht über den Artikel „Hasen aneinander gewöhnen“
    Hasen sind Einzelgänger und stehen unter Artenschutz. D.h. dass man sie nicht privat halten darf. Auf Ihren Fotos sind eindeutig Kaninchen zu sehen. Ich gehe davon aus, dass Sie den Unterschied nicht kennen. Aber dieser ist sehr wichtig, wenn ein Artikel veröffentlicht wird. Es ist traurig, dass in unserer heutigen Gesellschaft auch schon Kindern dieser Fehler beigebracht wird und keiner mehr weiß, dass Hase und Kaninchen nichts miteinander zu tun haben
    mfg
    A Brückner

    Antworten

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.