Ein Tier kommt ins Haus – die Checkliste

Die Entscheidung ist gefallen und es soll einen neuen Mitbewohner für die Familie geben. Ob es sich dabei um ein Nagetier, einen Vogel, einen Hund oder eine Katze handelt, ist ganz unterschiedlich. Dennoch sollte bereits vor dem Einzug des Tieres daran gedacht werden, alle notwendigen Utensilien zu kaufen und somit unnötigen Stress zu vermeiden.

Die Checkliste für Nagetiere und Vögel

Nagetiere und Vögel leben in der Regel in einem Käfig oder einer extra für sie angefertigten Unterkunft, wenn sie in eine Familie kommen. Dies sollte bereits alles fertig sein. Dafür benötigt werden folgende Produkte:

  • Käfig und Vogelsand oder Nagerstreu
  • Ein Fressnapf
  • Eine Trinkflasche oder ein Napf für Wasser
  • Spielzeug
  • Ein Haus oder eine andere Rückzugsmöglichkeit
  • Futter

Wenn diese grundsätzlichen Produkte vorhanden sind, dann kann die Einrichtung der neuen Behausung starten. Egal wo das Tier herkommt – meist bekommt es ein wenig Streu aus der alten Behausung mit, damit der eigene Geruch in den neuen Käfig mit übernommen werden kann.

Die Checkliste für Hund und Katze

Gerade für Hunde und Katzen ist die Umstellung in einer neuen Heimat besonders groß. Daher sollte alles vorbereitet sein. So kann sich das Tier direkt auf einen eigenen Platz zurückziehen, wo es seine Ruhe hat. Ein Körbchen oder eine Decke markiert diesen Platz. Hier wird das Tier auch nicht gestreichelt oder anderweitig angesprochen. Ein fester Platz für das Futter ist ebenfalls notwendig. Zwei Näpfe sollten hier stehen. Eines für das Futter und eines für das Trinken. Katzen brauchen einen Kratzbaum und eine Katzentoilette. Hunde ein Halsband und eine Leine. Hier noch einmal die Checkliste auf einen Blick:

  • Körbchen oder Decke
  • Näpfe
  • Napfunterlagen
  • Halsband / Leine (Hund)
  • Kratzbaum (Katze)
  • Futter
  • Spielzeug

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.