Den richtigen Tierarzt finden

Jedes Haustier muss irgendwann in seinem Leben einmal zum Tierarzt. Sei es zur Kontrolle, zur Impfung oder vielleicht auch, weil es krank ist. Jeder Halter ist daher darauf bedacht, einen guten Tierarzt zu finden, dem er vertrauen kann und der vor allem mit dem Tier gut umgeht. Meist lässt sich schon bei einem ersten Besuch erkennen, ob der Arzt diese Ansprüche erfüllt.

Der erste Besuch bei einem Tierarzt

Beim ersten Gang mit dem Tier zum Tierarzt sollte darauf verzichtet werden, Untersuchungen durchführen oder eine Spritze geben zu lassen. Sonst verbindet das Tier direkt Schmerzen oder ein unangenehmes Gefühl mit diesem Ort. Besser ist es, erst einmal eine Vorstellungsrunde durchzuführen. Auf diese Weise kann auch der Halter mit dem Tierarzt in Ruhe in Kontakt treten und ihm einige Fragen stellen. So lässt sich sehr gut eine Meinung bilden. Es ist hilfreich die Begrüßung des Arztes von dem Tier zu beobachten. Spricht er leise und ruhig? Erkundigt er sich bei dem Halter nach der Herkunft und der Vorgeschichte? Interessiert er sich für das Tier? Geht er langsam auf das Tier zu? Wenn sich alle diese Fragen mit einem klaren „Ja“ beantworten lassen, dann handelt es sich grundsätzlich schon einmal um einen Tierarzt, der gerne mit seinen Patienten arbeitet.

Die Praxis und die persönlichen Wünsche

Auch die Praxis gibt wichtige Anhaltspunkte zur Qualität eines Tierarztes. Sauberkeit ist das höchste Gebot. Gerade bei der Arbeit mit kranken Tieren ist es wichtig, besonders viel Rücksicht darauf zu nehmen, dass die Instrumente und die Räume sauber sind. Desweiteren ist es immer von Vorteil, wenn die Praxis nicht gefüllt ist mit Broschüren und Futterproben von bestimmten Herstellern. Besser ist es, auf einen vorbehaltlosen Tierarzt zu treffen. Wenn eigene Wünsche geäußert werden, sollte der Tierarzt diesen offen gegenüber sein und nicht versuchen, seine eigene Linie durchzudrücken. Vor allem Impfungen sind ein Thema bei dem Halter und Tierarzt vielleicht nicht immer einer Meinung sind. Wenn alles stimmt, dann kann bei den Untersuchungen fast nichts mehr schief gehen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.