Das wohl rührendste Video: Ein kleiner Hund wurde schwer misshandelt in einen Wasserkanal geworfen, doch sein Wille zu überleben war ungebrochen

Dieser kleine Hund muss schlimmes erlebt haben. Hope for Paws wurde benachrichtigt dass ein kleiner Hund winselnd in einem Abwasserkanal liegen würde. Als die Retter vor Ort waren bot sich ihnen dieser grausame Anblick.

Das wohl rührendste Video

Augenzeugen berichteten dass ein Obdachloser erst mit einem Messer an ihm herumgefummelt hätte und ihn dann in einen Kanal geworfen hat.

Als man dann endlich bei ihm war, stellten die Retter fest dass man ihm ein Bein angeschnitten hatte und ihn dann so einfach zurückgelassen hat. Der Arme krümmte sich vor Schmerzen.

Also began man ihn in einem Korb herauszuziehen und brachte ihn zuerst einmal zu einem Arzt. Der Arzt sagte dass es ein Wunder sei dass er überhaupt so lange überlebt hat denn er soll schon zwei Tage dort gelegen haben.

Seht euch das Video an und erfahrt wie seine wundervolle Verwandlung weiter geht.

Kommentar schreiben

Alle Kommentare (6)

Leni Stein
18.09.2016 21:19 Uhr

Genau wo ist das Video ?

Selina
31.10.2015 21:42 Uhr

Wo ist das Video?..

Eva Degner
31.10.2015 06:11 Uhr

Ich frage mich nur warum diese Menschen zusehen, wenn ein Obdachloser mit einem Messer einem Hund etwas antut und die Leute machen nichts????????????????

Gott sei Dank ist dieser Hund nun glücklich.

Eva Degner
31.10.2015 06:12 Uhr

Diese Augenzeugen müsste man zur Rechenschaft ziehen können!!!!!!!!!!!!!!!!

Sahin
30.10.2015 20:20 Uhr

Wo ist das Video???

Anna
30.10.2015 20:14 Uhr

Frage mich grade auch wo das Video dazu ist?

...
30.10.2015 20:08 Uhr

Wo ist denn das video?