Verwahrloste Perserkatze wird von 3,5kg Fell befreit

Ältere Menschen leben häufig in Gesellschaft von Haustieren, die ihnen das Gefühl der Einsamkeit ein wenig nehmen können. Das ist bis zu dem Zeitpunkt schön und sinnvoll, wie sich der Halter auch um das Tier kümmern kann. Ist der ältere Mensch jedoch nicht mehr in der Lage das Tier zu versorgen, beschäftigen und pflegen, verwahrlost der tierische Mitbewohner. Genau das musste Perserkatze Sinbad miterleben. Weil sein Besitzer sich nicht mehr um ihn kümmern konnte, wird Sinbad zum lebenden Fellknäuel.

Verwahrloste Perserkatze wird von 3,5kg Fell befreit

Als ein Elektriker das Haus eines alten Mannes in Chicago betritt, um dort Reparaturarbeiten vorzunehmen, macht er einen erschreckenden Fund: Im Keller des Hauses befindet sich ein verwahrlostes Tier, welches sich durch seine enorme Fellmasse nur schwer identifizieren lässt. Der Besitzer des Hauses ist ein alter Mann der weder in der Lage ist sich um sich selbst, noch um seinen tierischen Mitbewohner zu kümmern. Der Elektriker informiert nach Verlassen des Hauses sofort Tierschützer, die die Katze aus ihrer unglaublichen Situation befreien.

Die freiwilligen Mitarbeiter sind beim Anblick des Tieres schockiert und traurig zugleich. Wie kann man ein Tier sich selbst überlassen? Sie bringen die Perserkatze, namens Sinbad in die Zentrale und beginnen sofort mit der Pflege des Tieres. Dafür müssen sie das Fellbündel zunächst einmal von all dem verfilzten Fell befreien. Insgesamt verliert die Katze dabei unglaubliche 3,5kg Haare. Mit der Annahme die Katze könne sich nun wieder frei bewegen, liegen die Tierschützer jedoch falsch – der neunjährige Sinbad war auf Grund seines verknoteten Felles so lange in seiner Bewegung eingeschränkt, dass sich seine Beinmuskulatur verkrümmt hat. Und als wären das nicht schon genug für das Tier, musste er auch noch künstlich ernährt werden. Aber Sinbad ist ein Kämpfer und macht Fortschritte. Schritt für Schritt kommt er wieder zu Kräften und lebt nun in einem schönen Zuhause, wo sich rührend um ihn gesorgt wird! Zum Glück gibt es ein Happy End für die einst verwahrloste Persakatze!

Schaut euch mal an, wie die Fellnase jetzt aussieht:

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.