Treue Hundeseelen weichen ihrem bewusstlosen Besitzer nicht von der Seite

Der Hund ist, so sagt man, der beste Freund des Menschen. Diese Aussage bestätigen die treuen Hundeseelen mit ihrem besonderen Handeln auch immer wieder. Erst kürzlich hat sich ein Vorfall in Peru zugetragen, der beweist, dass die Vierbeiner ihren Besitzern immer treu zur Seite stehen. Als ein Mann aus Chimbote bewusstlos vorgefunden und mit einem Krankenwagens ins Krankenhaus gebracht wird, weichen ihm seine zwei Hunde nicht von der Seite!

Treue Hundeseelen weichen ihrem bewusstlosen Besitzer nicht von der Seite

Bei dem peruanischen Rettungsdienst geht ein Notruf ein, weil ein betrunkener Mann gestürzt ist und sich dabei eine Kopfverletzung zugezogen hat. Als die Sanitäter am Ort des Geschehens eintreffen, finden sie nicht nur den bewusstlosen Mann, sondern auch seine beiden Hunde vor, die ganz aufgewühlt sind, weil ihr Herrchen blutend am Boden liegt. Auch als die Rettungsassistenten den Mann auf einer Trage in den Krankenwagen schieben, weichen sie ihm nicht von der Seite, lecken ihm durch das Gesicht und stupsen ihn mit der kalten Schnauze an. Selbst als er in die Notaufnahme geschoben wird, rennen die beiden Fellnasen hinter der Trage her und einer der Beiden springt sogar ganz aufgeregt zu seinem verletzten Herrchen auf die Trage. Als der Verletzte wieder zu Bewusstsein kommt, sind seine treusten Freunde bei ihm. Sicher ist das ein unbeschreibliches Gefühl für ihn! ♥

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.