Herzergreifend - Ehemaliger Soldat wird mit seinem Diensthund wiedervereint

Diensthunde gibt es in etlichen Bereichen: Manche Vierbeiner werden zu Drogenspürhunden, Sanitätshunden, Rettungshunden oder Polizeihunden ausgebildet und andere zu Blinden- oder Therapiehunden. Die treuen Begleiter leisten ganz Großes und ihre Arbeit ist von enormer Bedeutung. Auch in Kriegsgebieten wird den Diensthunden beim Militär eine wichtige Aufgabe zuteil. Hier werden zum Beispiel Meldehunde oder Sanitätshunde gebraucht.

Ehemaliger Soldat wird mit seinem Diensthund wiedervereint

Zwar leisten Diensthunde beim Militär großartige Arbeit, die auch enorm wichtig ist, aber leider wird ihnen das nicht gebührend gedankt. Wenn ein Einsatz abgeschlossen ist und der Hund in dem Land, in dem er eingesetzt wurde, in den Ruhestand geht, bedeutet das für ihn, dass er sein restliches Leben im Zwinger verbringen muss. Hier wartet der Vierbeiner dann darauf adoptiert zu werden.

Auch Cila, ein Diensthund, der beim Militär Bomben erschnüffelt hat, musste in ihrem Einsatzland zurückbleiben, da die Überführungskosten enorm hoch waren. Jason Bos, der als Soldat 5 Jahre Seite an Seite mit der Hündin gearbeitet hat, wünschte sich sehr, den Diensthund zu sich in die USA zu holen und zu seiner Freude wurde das auch möglich gemacht. Eine Organisation hat die Kosten für die Überführung übernommen, damit die Hundedame nun den Rest ihres Lebens mit und bei ihrem Partner verbringen darf. Die beiden haben schwere Zeiten überstanden und sind einfach ein unschlagbares Gespann.

Schaut euch das Video der Wiedervereinigung an. Es ist einfach herzergreifend! ♥

Kommentar schreiben

Alle Kommentare (0)

Schreibe als erstes einen Kommentar!