Bielefeld - Während ein Paar shoppen ging, sollte der Hund stundenlang im Regen warten

Wie manche Menschen mit ihren treuen Vierbeinern umgehen, ist mehr als fragwürdig. Ein Paar aus Bielefeld was vergangenes Wochenende in der Stadt zum Shoppen unterwegs, während ihr Hund angebunden auf ihre Rückkehr wartete. Bei strömenden Regen wurde er stundenlang dort zurückgelassen.

Während ein Paar shoppen ging, sollte der Hund stundenlang im Regen warten

Als die Besitzer eines kleinen Cocker Spaniels (Das Titelbild zeigt nicht den betroffenen Hund) shoppen gehen wollten, störte ihr Hund sie offensichtlich nur, also bunden sie ihn kurzerhand vor einem Blumenladen an. Dort sollte der Hund stundenlang verharren, während sie durch die Geschäfte schlenderten. Eine Mitarbeiterin des Blumenladens beobachtete die Situation und hatte Mitleid mit dem Tier. Sie holten den Vierbeiner nach ca. 1 Stunde zu sich in den Laden. Die Besitzer tauchten erst gegen Abend auf und konnten die Aufregung der Mitarbeiter nicht nachvollziehen. Ganz im Gegenteil, sie waren sogar noch unfreundlich und aufmüpfig.

Letztendlich mussten die Mitarbeiter des Blumenladens den Hund den Besitzern schweren Herzens zurückgeben. Lieber hätte eine von ihnen den Vierbeiner selbst mitgenommen. In der Obhut verantwortungsloser Leute kann einem der Hund nur Leid tun… 🙁

Kommentar schreiben

Alle Kommentare (0)

Schreibe als erstes einen Kommentar!