Rührend: Obdachloser schläft für seinen Hund vor dem Tierheim

Sicher habt ihr schon oft in der Stadt einen Odachlosen mit seinem Hund gesehen. Die meisten von euch gehen wahrscheinlich davon aus, dass es den Hunden schlecht geht, da sie kein Dach über dem Kopf haben. Doch meist ist das Gegenteil der Fall. Viele obdachlose Menschen kümmern sich aufopfernd um ihre Vierbeiner und teilen mit ihnen sogar das wenige Essen. Da diese Hunde „rund um die Uhr“ mit ihrem Menschen zusammen sind, entwickeln sie meist eine starke Bindung. Das schlimmste, was den beiden dann passieren kann, ist getrennt zu werden. Die Geschichte eines auf der Straße lebenden Amerikaners, berührte viele Internetnutzer weltweit. Sein Hund Tata ist entlaufen und für den armen Mann brach eine Welt zusammen.

Mann schläft für seinen Hund vor Tierheim

Als die Mitarbeiter eines Tierheims im US-Staat Georgia am Morgen zur Arbeit kamen, fanden sie den armen Mann  schlafend vor der Eingangstür. Er hatte auf der Suche nach seiner Hündin sein letztes Geld für eine Busfahrt zum Tierheim ausgegeben und die Nacht vor dem Haus ausgeharrt. Die Mitarbeiter weckten den Mann und er erzählte ihnen, dass seine Hündin Tata plötzlich verschwunden sei. Leider wurde sie dort aber nicht abgegeben.

Doch der Mann hatte Glück im Unglück. Die Tierheim-Angestellten halfen ihm herauszufinden, wo er seine Fellnase finden könnte. Nach einiger Recherche stellten sie fest, dass Tata zu einer Auffangstation am anderen Ende der Stadt gebracht wurde. Da der Mann leider nicht genug Geld hatte, um den teuren Zug dorthin zu bezahlen, sprangen die freundlichen Tierpfleger ein und spendierten ihm das Ticket. Dort angekommen kam es zum lang ersehnten Wiedersehen der beiden und die Freude ist groß. Tata kann ihr Glück kaum fassen und springt freudig um ihr Herrchen herum. Schaut euch das rührende Video selbst an! Diese Geschichte beweist mal wieder, dass auch in der größten Not ein Hund ein wahrer Freund ist.

Rührend: Obdachloser schläft für seinen Hund vor dem Tierheim

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.