Köln: Hund und Herrchen werden nach 11 Jahren wiedervereint

Manchmal schreibt das Leben wundersame Geschichten. In einem Tierheim in Köln konnte jetzt ein 22-jähriger Mann mit seinem Lieblingshund wiedervereint werden, nachdem die Beiden sich 11 Jahre lang nicht gesehen haben. So kurz vor Weihnachten ist dies eine besonders schöne Zusammenführung! 🙂

Köln: Hund und Herrchen werden nach 11 Jahren wiedervereint

Als der Kölner Veli elf Jahre alt war, gab es in seiner Familie einen Jack Russel Terrier namens Strolchi. Der Hund gehört zwar seinem Onkel, aber der Junge hatte den Vierbeiner fest ins Herz geschlossen und verbrachte damals viel Zeit mit ihm. Eines Tages brachte der Onkel den Hund jedoch, ohne das Wissen seiner restlichen Familie, in ein Kölner Tierheim. Als die Familie und auch Veli davon erfuhren, war der Jack Russel bereits neu vermittelt worden und es gab keine Chance ihn zurückzubekommen. Der elfjährige Junge war damals sehr traurig über das Verschwinden seines tierischen Freundes.

Mittlerweile ist die ganze Geschichte elf Jahre her und Veli ist bereits 22 Jahre alt. Strolchi hat er jedoch nie vergessen können.

Am 1. November 2017 wurde auf der Facebook-Seite des Tierheims Köln-Dellbrück ein kleiner Jack Russel Terrier vorgestellt, dessen Besitzer verstorben war. Als Veli dieses Bild sah, konnte er seinen Augen kaum trauen. Der Hund auf dem Foto war tatsächlich sein Freund Strolchi! Mit einem Kinderfoto fuhr er zu dem Tierheim und überzeugte die Mitarbeiter davon, dass dieser Hund der damalige Hund seines Onkels ist. Er wollte ihn unbedingt wieder zu sich holen. Es gab jedoch noch ein Problem: Seine Familie hat bereits einen Hund, der sich nicht mit anderen Vierbeinern versteht und deswegen mussten sie das Haus so umbauen, dass die Artgenossen sich nicht begegnen müssen. Der Umbau dauerte einen Monat, aber nun ist Strolchi endlich wieder bei seiner Familie. Seit Sonntag ist das Dreamteam wieder vereint und sehr glücklich! ♥

URL not exit or is empty

Kommentar schreiben

Alle Kommentare (0)

Schreibe als erstes einen Kommentar!