Traurige Hundedame Daisy adoptiert acht verwaiste Welpen

Die zwei Jahre alte Hündin Daisy wurde glückliche Mutter von sieben gesunden Welpen, doch dann geschah das Schlimmste was sich eine Mutter vorstellen kann. Als ihre Zweibeiner das Feuer in der Scheune bemerkten, war es leider schon zu spät. Die vier Ziegen, das Schwein und traurigerweise auch die sieben Hundebabys von Mama Daisy konnten nicht mehr gerettet werden. Durch diesen tragischen Unfall brach für die frisch gebackene Hundemama eine Welt zusammen. Sie suchte tagelang das 32 Hektar große Grundstück der Familie Woodruff ab und verweigerte sogar ihr Futter.

Hundemama Daisy adoptiert Welpen

Da sie das Leiden ihrer Hündin nicht länger mit ansehen konnte, kam ihre Familie auf eine Idee. Im Internet suchten sie nach verwaisten Welpen, um Daisy aus ihrer Trauer zu befreien. Und sie hatten Glück! Schon nach kurzer Zeit meldete sich eine Frau, deren Hündin kurz nach der Geburt von acht Jungen verstorben war. Für die menschliche Ersatzmama war es kaum möglich sich Tag und Nacht um alle acht Kleinen zu kümmern, aber die Hündin Daisy war für diese Aufgabe wie gemacht. Als Daisy die acht kleinen Border-Collie-Welpen zum ersten Mal traf, brachen sofort Muttergefühle hervor – es war Liebe auf den ersten Blick.

Mittlerweile sind die Kleinen mit Daisys Hilfe gesund und munter heran gewachsen und bereit abgestillt zu werden. Doch all zu bald muss sich die Ersatzmama noch nicht von ihren Kleinen trennen. Ein paar Welpen bleiben vorerst bei ihr während die anderen schon zurück nach Hause können. Schön, dass Daisy wieder einen Sinn im Leben gefunden hat und die Kleinen eine neue Mama bekommen haben. ♥

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.