Eine herzzerreißende Geschichte: Treue Hundeseele wartet im Krankenhaus auf totes Herrchen

Diese Hundeliebe rührt zu Tränen! Hündin Masha kommt jeden Morgen ins Krankenhaus im sibirischen Novosibirsk, um auf ihr Herrchen zu warten. Dieses aber ist bereits seit über einem Jahr verstorben… Die Hündin wird im Krankenhaus geliebt und vergöttert. Dennoch kann ihr niemand helfen.

Treue Hundeseele wartet im Krankenhaus auf totes Herrchen

Vor zwei Jahren begleitete Dackelmischling Masha ihr Herrchen das erste Mal ins Krankenhaus. Der ältere Herr war erkrankt und wurde stationär aufgenommen. Masha wich nicht von seiner Seite und wartete mit traurigem Blick, dass Herrchen wieder gesund wird. Das tut sie auch heute noch. Aber: Das Herrchen ist mittlerweile seit über einem Jahr verstorben. Trotzdem läuft die Hündin jeden Morgen von Herrchens Haus ins Krankenhaus und wartet an der Rezeption. Abends trottet Masha wieder nach Hause, um Herrchens Hof zu bewachen und vor Einbrechern zu beschützen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.