Emotionen pur – Großvater bekommt nach dem Tod seiner Frau einen Welpen geschenkt

Seit seine Frau nach 63 Jahren Ehe starb, lebt der 85-jährige Francois Vermeir ganz allein in seinem Haus in Belgien und fühlt sich sehr einsam. Das bekommt auch seine Familie mit und hat sich etwas tolles für ihn überlegt: Opa Francois soll einen neuen treuen Freund bekommen. Deshalb sucht die kleine Urenkelin des Witwers einen Hundewelpen aus, dem sie ihrem Uropa bei einem Besuch schenkt. Francois freut sich so sehr über den kleinen Vierbeiner, dass er in Tränen ausbricht.

Emotionen pur – Großvater bekommt nach dem Tod seiner Frau einen Welpen geschenkt

Ich kann es nicht glauben! Es ist für mich? Danke, mein Schatz„, schluchzt Francois. In seinen Armen hält er ein Hundebaby, das ihm seine Urenkelin überreicht hat. ‚Snoopy‘ heißt der Welpe und soll Opa Francois von nun an im Alltag begleiten, damit er nicht mehr so einsam ist.

Die Geschichte, wie Francois und der kleine Snoopy Freunde wurden, postete sein Enkel Davy Vanhaesendonck vor zwei Jahren auf Youtube.

„Nach einer 63-jährigen Ehe starb Oma am 26. Juli 2014 nach einer kurzen, aber intensiven Krankheit. Auch verlor Opa seinen Hund – das alles innerhalb von vier Monaten. Um ihm Kraft und Mut zu geben, sein Leben fortzuführen, machten wir ihm das Geschenk. Ein Moment voller Emotionen!“, schreibt Davy auf Youtube.

Ein Jahr, nachdem Francois den kleinen Welpen erhielt, gibt Davy ein Update. „Großvater und Snoopy geht es gut! Er geht jeden Tag mit ihm nach draußen, obwohl er einen Garten hat. Opa hat sein Lächeln wiedergefunden und wir besuchen ihn täglich (und ja, an jedem einzelnen Tag…).“

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.