Testbericht: DOGBOSS Natur Kauknochen

Wir testen die natürlichen und gesunden Kauknochen für Hunde

Hunde sind reine Fleischfresser und benötigen daher zur Stärkung des Kiefers und zur Reinigung der Zähne regelmäßig einen harten Knochen zum Herumkauen. Ein schmackhafter Kauartikel kann aber nicht nur bei der Gesundheit der Zähne förderlich sein, sondern euren Hund auch für einige Zeit beschäftigen. Auf dem Markt gibt es eine riesige Auswahl an verschiedenen Kauartikeln, von denen einige jedoch aus nicht definierbaren Inhaltsstoffen zusammengesetzt sind und mehr Schaden als Nutzen bringen. Die Marke DOGBOSS wirbt damit 100% natürliche Kauknochen für Hunde anzubieten, die förderlich für die Gesundheit des Vierbeiners sind. Im Dezember 2018 haben wir das Probierset von DOGBOSS zum Testen bekommen und möchten unsere Erfahrungen gerne mit euch teilen.

DOGBOSS 100% Natur Kauknochen

Alle Kauknochen von DOGBOSS werden aus hochwertigen, natürlichen Rohstoffen, die aus EU-Ländern stammen, hergestellt. So sind ausgezeichnete Qualität und eine sehr gute Verträglichkeit garantiert. Die hochwertige Rinderhaut wird über mehrere Wochen natürlich an der Luft getrocknet, was für einen bestmöglichen Geschmack sorgt. Die Knochen sind durch einen hohen Anteil an Rohproteinen, Mineralien und Spurenelementen ein guter Energielieferant. Zahnbelag und Zahnstein werden mechanisch abgerieben und weitere Entstehung verhindert. Außerdem vertreiben die Kauknochen die Langeweile und sorgen für eine sinnvolle Beschäftigung.

Zu DOGBOSS

Testbericht: DOGBOSS Kauknochen für Hunde

Da sich die Kauknochen sehr verlockend anhören, wollen wir testen, ob die Marke DOGBOSS auch hält, was sie verspricht. Unsere Testerin Katharina und ihr Chow Chow Juna haben also eine Auswahl an DOGBOSS Kauknochen für euch ausprobiert. In diesem Testbericht erfahrt ihr wie Hündin und Frauchen die Kauartikel gefallen haben.

Welche Sorten gibt es?

Zum Testen haben Juna und ich ein Paket mit allen Sorten von DOGBOSS bekommen. In dem praktischen 7er Probierpaket mit Kauknochen aus Rinderhaut sind die Sorten „mit Lamm“, „mit Dental Salbei“, „mit Strauß“, „mit Dorsch“, „mit Hähnchen“, „mit Pansen“ und „mit Energielieferanten“ enthalten. Schon der sehr natürliche Geruch der Packung war für Juna sehr verlockend und sie wollte sofort einen Knochen probieren. Es gibt sie in 12 cm und 17 cm Länge, wobei ich Juna aufgrund ihres jungen Alters die kleineren Knochen gegeben habe. Die natürliche Lufttrocknung verleiht den Knochen einen für uns Menschen etwas unangenehmen Geruch , der für die Hunde aber super lecker scheint.

Verwendung von „High Quality“ Rohstoffen

Laut Deklarierung sind nur hochwertige „High Quality“  Rohstoffe in den getreidefreien Knochen enthalten, die zu 100% aus Europa stammen. Es wurde auf sämtliche künstliche Zusätze verzichtet, worauf ich bei einem Nahrungsmittel für Hunde großen Wert lege. Sie bestehen aus schonend luftgetrockneter Rinderhaut mit einer Füllung aus rein natürlichen Zutaten. In der sind kein Zuckerzusatz, pflanzliche Nebenerzeugniss, künstliche Lock- und Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel, Weichmacher oder künstliche Aromen enthalten. So muss ich mir keine Sorgen machen, dass Juna die Knochen nicht verträgt. Dank eines hohen Anteils an Rohproteinen, Mineralien und Spurenelementen halte ich die Knochen für einen gelungenen Snack für zwischendurch.

Sicherer Kauspaß mit den DOGBOSS Kauknochen

Schon beim ersten Auspacken habe ich gemerkt, dass die Knochen schön hart getrocknet sind. Dennoch bieten sie volle Sicherheit für den Hund, da es keine scharfen Kanten gibt, an denen Juna sich verletzen könnte. Natürlich habe ich sie trotzdem beaufsichtigt, während sie an den Knochen geknabbert hat. Die Knochen sind gut verarbeitet und fest gepresst, wobei innen kein Hohlraum ist. Laut Fütterungsempfehlung kann man einen Kauknochen pro Tag zwischen den täglichen Mahlzeiten geben. Juna hat für einen Knochen etwa 30 Minuten gebraucht. Nach dem sie einen gefressen hatte, habe ich festgestellt, dass sie großen Durst hatte, also stellt für den Verzehr immer genügend Wasser bereit!

Zu den Kauknochen

DOGBOSS Kauknochen sind gut für die Gesundheit

Generell bin ich ein Fan davon, wenn leckere Snacks sich auch noch positiv auf die Gesundheit meines Lieblings auswirken. Die DOGBOSS Kauknochen versprechen eine bessere Durchblutung des Zahnfleischs und eine Verbesserung der Kaumuskulatur. Auch wenn ich das nicht direkt überprüfen kann, habe ich dennoch bemerkt, dass Juna ihren Kautrieb am Knochen auslebt und Schuhe oder Spielzeug eher liegen lässt. Der Erfahrung nach sorgt das intensive Kauen auch für die natürliche Entfernung von Zahnbelag und Zahnstein. Die grünen Knochen mit Dental Salbei sorgen zusätzlich für einen frischen Atem. Dank einer getreidefreien Zusammensetzung hat Juna die Knochen problemlos vertragen.

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass Juna voll auf die DOGBOSS Kauknochen abfährt und auch ich von der guten Qualität überzeugt bin. Besonders gerne mochte sie die kleineren, 12 cm langen Knochen. Daran konnte sie auch gut eine halbe Stunde kauen und war beschäftigt. Wer also seinen Hund gesund ernähren und auf natürliche Produkte zurückgreifen möchte, kann mit den Kauknochen nichts falsch machen. Sie schmecken super und haben eine gute Qualität. Auch an den intensiven Geruch gewöhnt man sich als Hundebesitzer schnell. Gerade, wenn ich etwas anderes zu tun habe und mich nicht um die Kleine kümmern kann, greife ich gerne auf die gesunden und langanhaltenden Knochen zurück. Wenn euer Hund die Knochen aus irgendeinem Grund nicht mag, bietet die Firma sogar innerhalb von 30 Tagen eine Rückerstattung der Kosten an.

Zu den DOGBOSS Kauknochen

Kommentar schreiben

Unbenannt
Alle Informationen zum Datenschutz findest Du in der Datenschutzerklärung.

Alle Kommentare (1)

Patricia Hafner
08.01.2019 13:11 Uhr

Mein Murphy ist ein Labby und frisst diese Kauknochen sehr gerne.Er kaut sehr lange ,obwohl ich immer die kleinen dahabe.Von anderen Marken ist er nicht so begeistert die lässt er liegen. Ich kann Dogboss aufjedenfall weiterempfehlen.

Antworten

Unbenannt