15.01.2019

Tierhalterhaftpflicht-Versicherung

So könnt ihr die Zeit mit eurem Vierbeiner noch unbeschwerter genießen

Unsere vierbeinigen Weggefährten sind treue Freunde und begleiten uns meist über viele Jahre. Dank der Vierbeiner sind wir ausgeglichener, gesünder und glücklicher. Auch kleine Missgeschicke können das Glück nicht trüben, wenn ihr entsprechend gerüstet seid. Falls der Hund doch einmal ausbüxt und den Nachbargarten umgräbt oder er einem Radfahrer vor die Räder läuft und dieser stürzt – mit einer passender Tierhalterhaftpflicht-Versicherung seid ihr gewappnet.

Wofür brauche ich als Hundehalter eine Haftpflichtversicherung?

Mit einer Hundehaftpflicht sichert ihr euch als Hundehalter umfassend vor teuren Schäden ab, die euer Vierbeiner verursachen kann. Die Tiere sind nämlich nicht in eurer Privathaftpflicht mitversichert. Die Versicherung ist sinnvoll, da ihr im Schadensfall unbegrenzt haftbar gemacht werden könnt. Auch wenn ihr selbst keine Schuld tragt, werdet ihr für durch den Hund verursachte Schäden zur Verantwortung gezogen. Ohne passenden Versicherungsschutz kann jeder, vom Hund verursachte, Schaden im Einzelfall finanziell existenzbedrohend sein. Die möglichen Schadensfälle sind vielfältig und oftmals nicht vorherzusehen. So haftet ihr beispielsweise auch für Schäden in einer Mietwohnung, etwa zerkratzte Türen. Auch wenn euer Rüde unbeabsichtigt eine wertvolle Rassehündin deckt, müsst ihr für den Zuchtausfall oder eventuelle Verletzungen aufkommen.

Ist eine Hundehaftpflichtversicherung verpflichtend?

In Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen und in Thüringen ist die Hundehaftpflicht sogar vorgeschrieben. In Nordrhein-Westfalen müsst ihr nur Hunde mit einer Körpergröße von mindestens 40 cm versichern. Je nach Bundesland gibt es noch spezielle Regelungen für sogenannte Listenhunde. Nur in Mecklenburg-Vorpommern besteht keine Versicherungspflicht. Experten raten aber dennoch zu einer Versicherung, da auch kleine und vermeintlich „ungefährliche“ Hunde schnell einen Schaden verursachen können.

Tierhalterhaftpflicht-Versicherung (THV) der Haftpflichtkasse

Die Hundehaftpflicht unterstützt euch, wenn jemand Schadenersatz fordert. Wenn die Forderung berechtigt ist, übernimmt die Versicherung die Kosten. Falls die Anschuldigungen unberechtigt sind, wehrt die Haftpflichtkasse die Ansprüche gegen euch ab. Der Schutz erstreckt sich dabei auf alle Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Es gibt keine Mindestschadenhöhe, wodurch auch kleinere Zwischenfälle gedeckt sind. Für gerichtliche Auseinandersetzungen steht euch ein Rechtsschutz zur Ausfalldeckung und zur Tierhalter-Haftpflichtversicherung zur Verfügung. Auch der Besitz und Gebrauch von nichtversicherungspflichtigen Tiertransportanhängern ist mitversichert.

Mehr zum THV-Angebot der Haftpflichtkasse

Beispielfall: Ihr geht kurz nach draußen um eure Post aus dem Briefkasten zu holen. Als ihr die Tür öffnet, stürmt der Hund nach draußen und bringt einen vorbeifahrenden Radfahrer zum Stürzen. Der Radfahrer bricht sich den Arm und macht euch gegenüber als Halter des Hundes Schmerzensgeld und Verdienstausfall sowie die Kosten des defekten Fahrrads geltend. Außerdem verlangt die Krankenkasse des Verletzten die Erstattung der Behandlungskosten. Mithilfe einer Hundehalter-Haftpflicht von der Haftpflichtkasse werden die euch gegenüber erhobenen Forderungen geprüft und die berechtigten Ansprüche reguliert.

Die Haftpflichtkasse

Die Haftpflichtkasse VVaG ist ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Die Versicherungsbeiträge dienen also einzig zum Ausgleich der Schadensfälle, zur Deckung laufender Verbindlichkeiten und eventuell zur inneren Stärkung des Unternehmens. Die von euch gezahlten Beiträge fließen wiederum in den kundenbezogenen Optimierungsprozess. So könnt ihr euch sicher sein, dass ihr im Schadensfall finanzielle Unterstützung erhaltet. Das in Roßdorf ansässige Unternehmen wurde im Jahr 1898 gegründet und orientierte sich schon damals in Sachen Kompetenzen ausschließlich auf den Haftpflichtbereich. Nach einigen Umzügen, Umbenennungen und Umstrukturierungen ergänzte die Haftpflicht-Versicherung weitere Teilbereiche zum Zweck des heutigen Produktportfolios.

Kommentar schreiben

Unbenannt
Alle Informationen zum Datenschutz findest Du in der Datenschutzerklärung.

Alle Kommentare (0)

Schreibe als erstes einen Kommentar!