Adventskalender  

Das Futter von Hund oder Katze richtig umstellen

Es gibt verschiedene Gründe, warum das Futter bei einem Haustier möglicherweise umgestellt werden muss. Vielleicht verträgt es das aktuelle Futter nicht, es soll auf eine andere Marke oder möglicherweise auch auf eine ganz andere Futterart umgestellt werden. Grundsätzlich sollte dabei nie vergessen werden, dass es für das Tier und seinen Körper eine deutliche Veränderung darstellt. Daher ist die Umstellung des Futters nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Schritt für Schritt vorgehen

Besonders einfach gestaltet sich der Wechsel von einem Trockenfutter zu einem anderen. In diesem Fall bietet es sich an, die alte und die neue Trockenfutterart miteinander bei der täglichen Gabe zu mischen. Zu Beginn macht das alte Trockenfutter noch einen großen Teil der Mischung aus.Nach und nach wird die Mischung so verändert, dass die neue Marke oder Art schließlich überhand gewinnt. So kann sich der Körper des Tieres langsam umstellen und an neue Inhaltsstoffe gewöhnen. Schwieriger ist es dagegen, wenn Trocken- gegen Nassfutter oder andersherum ausgetauscht werden soll. Generell ist es nicht von Vorteil, wenn Trocken- und Nassfutter miteinander vermischt werden, da die Tiere die beiden Futterarten unterschiedlich verwerten. Besser ist es, die Futterrationen über den Tag zu verteilen. Hat ein Tier bisher nur am Abend Futter bekommen, wird die Ration nun auf morgens und abends aufgeteilt. Eine der beiden Rationen wird durch das neue Futter ersetzt. So ist genug Zeit zwischen dem Wechsel und auch hier hat der Körper dann genug Gelegenheit, sich umzugewöhnen.

Der Futterwechsel ist nicht nur für das Tier sondern auch für den Halter eine Umstellung. Es kann durchaus sein, dass Hund oder Katze erst einmal mit Durchfall oder Erbrechen reagieren. Im Idealfall wird das bei einem Tierarzt abgeklärt. Grundsätzlich heißt es jedoch, dass Futter eine bestimmte Zeit lang gegeben werden soll bis festgestellt werden kann, ob das Tier es verträgt. Hier ist also Geduld gefragt.

Kommentar schreiben

Unbenannt
Alle Informationen zum Datenschutz findest Du in der Datenschutzerklärung.

Alle Kommentare (0)

Schreibe als erstes einen Kommentar!