German Rex – die Katzenrasse mit dem Maulwurfspelz im Portrait

Die gelockte German Rex ist eine Katzenrasse aus Deutschland, die durch eine natürliche Mutation entstand. Im Steckbrief bekommt ihr Informationen über die Herkunft, das Wesen und die Haltung der seltenen Katzen.

INHALT –  Die German Rex

 

Geschichte und Herkunft der German Rex

Die German Rex ist eine junge Katzenrasse, die aus einer zufälligen Mutation einer gewöhnlichen Hauskatze hervorging. Im Jahr 1951 fand die Ärztin Dr. Rose Scheuer-Karpin im Umland der Hofelandklinik in Berlin eine schwarz-gelockte Katze, die sich deutlich von anderen unterschied. Sie nahm die Katze bei sich auf und taufte sie auf den Namen „Lämmchen“. Sie fing an mit ihrer Katze und ihrem Hauskater Blacki I. zu züchten. Beim ersten Zuchtversuch kamen ausschließlich glatthaarige Junge zur Welt.

Erst die Verpaarung von Lämmchen mit ihrem Sohn „Fridolin“ brachte im Jahr 1957 zwei gelockte und zwei glatthaarige Junge hervor. So hatte die Ärztin eine rezessive Vererbung des „Locken-Gens“ bewiesen und konnte ihre Zucht starten. Weitere Nachkommen ihrer Katzen wurden nach Frankreich und in die USA exportiert. Als Lämmchen 1967 starb, gab es in der damaligen DDR noch drei gelockte Nachkommen. Damit die neue Rasse nicht ausstarb, widmeten sich Beatrice und Jeannette vom Grund an die Erhaltung und züchteten mit dem Kater Brutus weiter. Da die German sich nicht deutlich von der etwas leichteren Cornish Rex unterscheidet, ist sie in vielen Ländern keine eigene Rasse. Auch in Deutschland sind die Katzen eher selten zu finden.

German Rex

German Rex Steckbrief

Wesen und Charakter

Die German Rex gilt allgemein als intelligente, aber eigensinnige und selbstständige Katzenrasse. Die geselligen Katzen sind offen und menschenfreundlich, können aber sensibel und zart sein. Zu viel Aufregung und Lärm vertragen sie nicht besonders gut, genauso ungern sind sie aber alleine. Die Katzen lieben es mit ihrem Menschen zu schmusen und brauchen einen Artgenossen zum Spielen. Auch verantwortungsvolle Kinder sind tolle Spielpartner für die lebhaften Katzen. Andere Haustiere stellen für die Rexkatzen in der Regel kein Problem dar.

Aussehen der German Rex

Die German Rex ist eine mittelgroße Katze mit kräftigem muskulösem Körper und schlanken Beinen. Sie entspricht in ihrer Statur einer Europäisch Kurzhaar. Der mittellange Schwanz endet in einer leicht gerundeten Spitze. Auf dem runden Kopf sitzen leicht abgerundete Ohren mit breitem Ansatz. Das auffälligste Merkmal der Rasse ist das weiche, regelmäßig gewellte Fell. Durch das fehlende Deckhaar wirkt die plüschige Unterwolle samtig wie ein Maulwurfspelz. Alle Fellfarben sind erlaubt, es dürfen jedoch keine kahlen Stellen im Fell auftreten. Die Schnurrhaare sind etwas kürzer als bei anderen Katzen und leicht gekrümmt.

German Rex

German Rex Kitten: wikipedia.org/Bebopscrx (CC BY-SA 3.0)

Haltung und Pflege

Freigänger oder Wohnungskatze

Obwohl sich diese Katzenrasse gut für die Wohnungshaltung eignet, würde sie sich über einen Balkon oder ein Freigehege sehr freuen. Ein umzäunter Garten eignet sich ideal um den Bewegungsdrang der Katze zu befriedigen. Wie auch bei anderen Rexkatzen, müsst ihr bei der German aufpassen, dass sie aufgrund ihres dünnen Fells nicht unterkühlt. Im Winter oder bei schlechtem Wetter sollten sich die sensiblen Katzen bevorzugt in der warmen Wohnung aufhalten. Ihr ruhiges Temperament macht die reine Wohnungshaltung unproblematisch, solange sie genügend Abwechslung geboten bekommen.

Wie viel Beschäftigung braucht die German Rex?

Das Wichtigste für die gesellige German Rex ist der Kontakt zu Artgenossen, zum gegenseitigen Putzen, Spielen und Kuscheln. Die Katzen sind anhänglich und menschenbezogen, weshalb sie sich über jede Art der Zuwendung freuen. Mit Katzenspielzeug aller Art könnt ihr den schlauen Katzen eine große Freude machen. Auch kleine Tricks, wie Apportieren, lernen die Katzen mit etwas Übung gerne. Ein großer Kratzbaum sowie gemütliche Ruheplätze sind ebenso wichtig wie genügend Beschäftigung.

Fellpflege und Fütterung

Das kurzhaarige, lockige Fell der German Rex haart kaum und ist pflegeleicht. Regelmäßiges Bürsten mit einer weichen Bürste genügt und macht der Katze eine große Freude. So pflegt ihr das Fell der Katze und stärkt gleichzeitig eure Beziehung durch zusätzliche Streicheleinheiten. Aufgrund ihres dünnen Fells benötigt die Rexkatze, ähnlich wie die nackte Sphynx Katze, mehr Energie, um ihre Köperwärme aufrecht zu erhalten. Aus diesem Grund braucht sie mehr Futter als andere Rassen. Achtet dennoch darauf, dass ihr nicht zu viel füttert und sie mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt.

Anschaffung einer German Rex

Vor der Anschaffung einer so seltenen Katzenrasse wie der German Rex, solltet ihr euch genau über die Eigenheiten der Rasse erkundigen. Nur so könnt ihr sicher sein, dass ihr wirklich einen Vertreter der Rasse kauft. Die erste Hürde ist der Mangel an Züchtern in Deutschland. Im Internet gibt es zwar einige Angebote, jedoch solltet ihr aufpassen, dass ihr an einen seriösen Züchter geratet. Beim Kauf solltet ihr dringend darauf achten, dass euer Kätzchen gesund wirkt und keine kahlen Stellen im Fell hat. Auch die Elterntiere und Geschwister solltet ihr euch genau ansehen. Ein reinrassiges und gesundes Kätzchen bekommt ihr bei einem seriösen Züchter ab 700€.

Interessantes und Wissenswertes

Die German Rex ist nicht die einzige Katze mit Locken im Fell. Die spezielle Haarstruktur ist auf eine natürliche Mutation zurückzuführen, die unabhängig voneinander an verschiedenen Orten auf der Erde stattfand. So kam es dazu, dass mehrere Katzenrassen das speziell gelockte Fell besitzen. Da Züchter das Fell zuerst bei Kaninchen feststellten, benannten sie auch die Katzenrassen nach dem Kaninchen „Rex“. Im Laufe der Zeit entstanden in Europa unter anderem die Devon Rex, die Selkirk Rex und die Cornish Rex. Die Mutation der deutschen Rexkatze ist identisch mit der der Cornish Rex.

Ihr seid auch große Fans der German Rex oder wollt euch bald eine zulegen? Erzählt mir in den Kommentaren, was den Stubentiger so besonders macht!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.